Phryl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Gefahrenspürerin und Gefühlsdeuterin Phryl war im Jahre 3459 Beraterin Eymontops, des Zweiten Vesyrs der Pariczanischen Flotte.

Erscheinungsbild

Phryls Körper ähnelte einem terranischen Kapuzineraffen, ihr Kopf glich dem eines terranischen Hasen, und ihre langen Ohren waren von einem weinroten Fell überzogen.

Charakterisierung

Sie war dem von ihr geliebten Eymontop gegenüber loyal. Im Umgang mit anderen zeigte sie eine gewisse Kaltblütigkeit.

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde Phryl Beraterin des Überschweren Eymontop. Während er in ihr seinen einzigen echten Freund sah, deutete sie immer wieder an, dass sie für Eymontop Liebe empfand, ein Umstand, der dem Überschweren etwas peinlich war.

Am 28. Oktober 3459 nahm Phryl in ihrer Funktion als Beraterin Eymontops an einem Angriff auf das Solsystem teil, als dieses zur Vorbereitung für die Umsetzung des »Großen Plans« kurzzeitig den Schutz des ATG-Feldes verließ, um die Materialisation Kobolds zu ermöglichen.

Als sich Eymontop zum geheimen Stützpunkt der Überschweren auf Neptun namens »Donnergott« zurückzog und von dort aus verschiedene Einsätze gegen die solare Menschheit initiierte und koordinierte, unterstütze Phryl ihn.

Die Gefahrenspürerin gab Eymontop insbesondere Ratschläge Kartop betreffend: Sie war es, die Eymontop empfahl, Kartop für ein Attentat auf Rhodan einzusetzen, und sie war es auch, die dafür sorgte, dass Kartop zu den 200 Spezialisten gehörte, mit denen Eymontop schließlich an Bord der MINKO einen Fluchtversuch aus dem Solsystem wagte.

Schließlich riet Phryl Eymontop, Kartop zu töten, da sie ahnte, dass der Überschwere zur Gefahr für sie und ihren Geliebten werden würde. Doch die Warnung kam zu spät, Kartop wurde von Gucky entführt und telepathisch ausgehorcht, was letztendlich zur Vernichtung der MINKO und damit auch zum Tod Phryls führte.

Quelle

PR 669