Pigasoshaar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Pigasoshaar ist ein natürliches Statussymbol der Vatrox.

Besonderheiten

Angehörige des Volkes der Vatrox besitzen ein einzelnes Pigasoshaar, welches aus ihrem Nacken wächst. Aus der Ferne betrachtet hat es gewisse Ähnlichkeiten mit einem Zopf, aus der Nähe ist jedoch erkennbar, dass es ein einziges festes Haar ist, welches sich – vermutlich aufgrund innerer Spannungen – selbst trägt. Evolutionsgeschichtlich hatte es wahrscheinlich bei den Vorfahren der Vatrox eine Funktion; in seiner derzeitigen Form ist es jedoch ein funktionsloses Rudiment.

Das Pigasoshaar bildet Jahresringen ähnliche Streifen und kann über einen halben Meter lang werden. Dabei wächst es nur einen halben Finger breit im Jahr. Ruhm und Ansehen des Trägers stehen proportional zur Länge des Haares. (PR 2517, S. 14)

Geschichte

Beim ersten Kampf zwischen der Frequenz-Monarchie und der LFT im Jahre 1463 NGZ wurde das Pigasoshaar des Frequenzfolgers Sinnafoch durch einen Treffer teilweise versengt, so dass nur noch ein Stumpf übrig blieb. Als Sinnafoch im weiteren Verlauf des Kampfes gefangen genommen wurde, untersuchten die Terraner unter anderem auch den Stumpf des Pigasoshaars und stellten fest, dass es im Jahre 1331 NGZ zu wachsen begonnen hatte – genau im Jahr des Hyperimpedanzschocks. (PR 2500)

Quellen

PR 2500, PR 2517