Tränen vom Himmel

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTB377)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Planetenromane (Band 377)
PR-TB-377.jpg
© Heyne Verlag
Titel: Tränen vom Himmel
Untertitel: Eine unheimliche Macht bedroht Marvon – und nichts kann sie stoppen
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Erstmals erschienen: August 1994
Handlungszeitraum: 3020 (siehe hier)
Handlungsort: Marvon

Handlung

Der Planet Marvon im Talfor-System wird von den Nachkommen terranischer Siedler bewohnt, die in einer relativ perfekten Umgebung leben. Biotechnik wird in großem Umfang eingesetzt, so zum Beispiel in der Form spezieller Androiden, die Bosthos genannt werden. Die Städte werden von Regenten regiert, und die Dedicateds, Menschen, die eine Vernetzung mit Maschinen akzeptiert haben, steuern die Einrichtungen.

Jimm Forlan ist ein junger Bewohner der Stadt Bovendern, der bald zum Erwachsenen erklärt werden soll. Da bekommt er die Nachricht, sein Vater Balaton wolle ihn sehen. Jimm besucht ihn und ist entsetzt, denn sein Vater ist zum Dedicated geworden und lebt in einem Cyborgtank. Sein Vater erklärt ihm, dass eine große Gefahr auf alle Einwohner zukommt und daher alle jungen Menschen vorzeitig für erwachsen erklärt werden.

Die Bosthos verhalten sich wenig später sehr unruhig. Einige müssen sogar betäubt werden. Dies bekommt Syrana, eine junge Frau, auf dem Weg nach Hause mit. Einige Zeit darauf erhält sie den Einsatzbefehl als Abfangjägerpilotin. Sie startet mit einem Geschwader, um eine riesige Wolke aus blasenähnlichen Gebilden anzugreifen, die sich der Stadt nähert. Ein Energieschirm schützt die Stadt, wird aber überlastet, so dass Blasen der Durchbruch gelingt. Sie sondern eine sehr aggressive Säure ab, die alles auflöst, was sie berührt – Gebäude, Menschen und Straßen. Die Übermacht ist zu groß, die Jäger können sie nicht aufhalten. Schließlich fliehen sie, während die Stadt Kryfaltar in einem roten Meer untergeht. Syrana macht eine Notlandung in einem Wald, als ihr der Treibstoff ausgeht.

Jimm Forlan wird zum Schutzmann ernannt. Als Adjutant von Captain Noger Tennessy wirkt er am Bau eines Schutznetzes über der Stadt mit. Er erfährt, dass jeder Kontakt zur Stadt Kryfaltar abgerissen ist.

Syrana kommt in Kontakt mit einem Stamm von Menschen, die im Wald leben. Es handelt sich um Nachkommen von einst Verbannten, die sie erst angreifen, doch kann sie erfolgreich verhandeln und sie vor der Gefahr vom Himmel warnen. Der Jäger Ostraer führt sie in ein Höhlensystem zu seinem Stamm. Dort versucht jemand, Syrana zu töten, doch ein anderer Eingeborener namens Hülstvich wirft sich in die Flugbahn des Pfeils. Dabei stellt er sich als Androide heraus, der im Auftrag der Stadtbewohner die Verbannten beobachtet hat.

Jimm Forlan hilft bei der Evakuierung der Stadt, als das Schutznetz sich als unwirksam erweist. Auch hier zersetzt die Säure der »Tränen vom Himmel« alles, was sie berührt. Jimm und Tennessy retten sich in unterirdische Anlagen, nachdem sie noch gesehen haben, wie der Regent mit seiner goldenen Gondel geflohen ist. In der Tiefe befinden sich alte Schutzanlagen, die zur Siedlung Delos gehören. Dort sind noch weitere Überlebende, die sich alle auf Nachricht von Dedicated Forlan, Jimms Vater, hierher begeben haben. Der Dedicated informiert die Menschen, dass Experimente der Vorfahren offenbar die »Tränen« erschaffen haben und dass die Schuld bei den Regenten liegt. Ein Erkundungsvorstoß zur Oberfläche beweist, dass auch Bovendern in einem roten Säuremeer versunken ist. Natürlicher Fels scheint jedoch vor der Säure zu schützen.

Syrana und die anderen Menschen versuchen, vor der Gefahr zu fliehen, aber sie finden keinen Ausweg und kehren in die Höhlen zurück. Der ganze Wald wird von der Säure verschlungen.

In den Katakomben stoßen Jimm und seine Begleiter auf einen Ersatz-Regenten, der sich als Klon herausstellt. Er hat einen sehr kleinen Körper und einen riesigen Kopf und versucht, die Menschen zu beeinflussen, stirbt aber an Erschöpfung. Der Dedicated Winslow berichtet, wie die Regenten entstanden sind. Einst wurde ein Mutant geboren, der über suggestive Kräfte verfügte und die Macht auf Marvon heimlich übernahm. Er ließ sich klonen und setzte die Klone als Regenten der anderen Städte ein. In der Folge wurden immer wieder neue Regenten geklont.

Wieder an anderer Stelle des Planeten ist Dorolfina Forlan, Jimms Mutter, mit ihrer Familie auf der Flucht. Ihr Gleiter erreicht die Meeresstadt Isbarn, wo sie vorerst in Sicherheit zu sein scheinen. Sie erfahren, dass auch viele Regenten hierher geflohen sind, vom Volk aber verhaftet worden sind, da sie Hilferufe oder eine Evakuierung des Planeten verhindert haben.

Jimm Forlan sucht verzweifelt einen Weg, einen Notruf auszusenden, aber der einzige planetare Hypersender ist schon lange zerstört. Da entdeckt er in einer der Kavernen ein altes Kugelraumschiff namens ATLANTIC QUEEN, das seit dem Jahr 2705 als verschollen gilt. Mithilfe der Positronik der Schutzanlage kann er Zugang erhalten und setzt den Hypersender des Schiffes für einen Notruf an das Solare Imperium ein.

Reginald Bull veranlasst eine Rettungsmission der Flotte. Die Rettungsschiffe werden von den Orbitalstationen der Regenten attackiert, können sich aber durchsetzen. Alle Regenten werden verhaftet und die Überlebenden evakuiert. Jimm Forlan sieht seine ebenfalls gerettete Familie wieder, und sein Vater wird vom Dedicated wieder zum normalen Menschen.

Es wird festgehalten, dass der Planet Marvon für Jahrhunderte unbewohnbar sein wird. Die Ursache liegt tatsächlich in zügellosen fehlgeschlagenen Genexperimenten früherer Generationen.

Anmerkungen

Personenregister

Jimm Forlan Ein junger Einwohner der Stadt Bovendern
Balaton Forlan Sein Vater, ein Dedicated
Syrana Eine junge Pilotin
Captain Noger Tennessy Er baut ein Schutznetz
Ostraer In der Wildnis lebender Jäger
Hülstvich Ein Androide
Winslow Ein Dedicated
Dorolfina Forlan Mutter von Jimm Forlan
Reginald Bull Er organisiert eine Rettungsmission