Reißmann-Tauchanzug

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Reißmann-Tauchanzug ermöglicht seinem Träger langanhaltende Tauchgänge in großen Tiefen.

Übersicht

Er ähnelt frappierend einer normalen Tauchausrüstung, mit Ausnahme der fehlenden Atemluftflasche. Die benötigten Atemgase werden von einem kleinen elektrochemischen Element bereitgestellt, das eine maximale Einsatzdauer von zwanzig Stunden besitzt. Daneben verfügt der Anzug serienmäßig über ein Funkgerät. Als maximale Tauchtiefe dieser Kombination gilt eine Marke von 350 Metern. (PR 111)

Geschichte

Über die Entwicklung des Reißmann-Tauchanzugs sind keine Details bekannt. Im Jahre 2103 gehörten mehrere Exemplare zur Ausrüstung der auf Okúl eingesetzten U-Boote. (PR 111)

Quelle

PR 111