Salter Migh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Salter Migh war der Kommandant des Handelsraumers GREY STAR. (PR 192, S. 44)

Erscheinungsbild

Er war im Jahre 2329 ein zweiundsechzig Jahre alter Terraner. (PR 192, S. 44)

Charakterisierung

Migh war ein von Hass erfüllter Mensch, der Groll gegen jegliche Obrigkeit hatte, und das schloss auch Perry Rhodan mit ein, der schließlich die bestehenden Gesetze für gut hieß. Er hatte vier Jahre im Gefängnis gesessen und sah nicht ein, dass Rauschgiftschmuggel nicht nur gegen Gesetze verstieß, sondern auch noch eine moralische Verfehlung war. (PR 192, S. 44)

Sein Hass auf die Obrigkeit und seine anschließende Gewissensregung kosteten ihn 36.000 Solar für einen neuen Hypersender und ein Startverbot der GREY STAR, was wiederum fehlende Einnahmen nach sich zog. (PR 192, S. 47 - 48)

Geschichte

Salter Migh wurde im Jahre 2267 geboren. (PR 192, S. 44)

Der Terraner landete am 14. Februar 2329 mit der GREY STAR auf dem Mars. Unterwegs hatte die GREY STAR einen Notruf der LION III aufgefangen, der beschrieb, wo Perry Rhodan zu finden war. Aus Groll gegen Terra hatte Migh den Notruf ignoriert. Nach der Landung regte sich sein Gewissen und er entschloss sich, den Notruf zu melden. Doch vorher zerstörte er noch den Hypersender, um die Verzögerung zu begründen. Das kostete ihn 36.000 Solar und, bis man ihn verhört hatte, ein Startverbot der GREY STAR. (PR 192, S. 44 - 48)

Quelle

PR 192