Teng-Wu

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Teng-Wu galt im 5. Jahrhundert NGZ als Experte für alles, was die Hauri betraf. (PR 1372, S. 60)

Erscheinungsbild

Er war ein Kartanin mit silbergrauem Körperpelz. Im Jahre 447 NGZ war der Pelzstreifen auf seinem Kopf, wohl wegen seines bereits fortgeschrittenen Alters, schneeweiß. (PR 1372, S. 60)

Charakterisierung

Teng-Wu galt als weise und machte einen freundlichen Eindruck. (PR 1372, S. 60-63)

Geschichte

Teng-Wu war aufgrund seines Wissens über die Hauri Berater Man-Gros in allen diese Anhänger des Hexameron betreffenden Fragen. Sein Wissen über die Hauri hatte er in jahrelangem Studium erworben. (PR 1372, S. 60)

Mitte Oktober 447 NGZ wurde Salaam Siin deshalb von Man-Gro an Teng-Wu verwiesen, als der Ophaler sich nach den Hauri erkundigte. Teng-Wu half Salaam Siin dabei, eine Aufzeichnung auszuwerten, auf der der Hauri Laonn tet Veegnar das Lied des Hexameron sang. Salaam Siin vermutete darin eine geheime Botschaft. Auf Anraten Teng-Wus sang der Ophaler die Aufzeichnung schließlich mit und erkannte so die versteckte Botschaft, die besagte, dass der Herr Heptamer am Loch der Ewigkeit wache. (PR 1372, S. 60-63)

Als Salaam Siin enttäuscht war, weil weder er noch Teng-Wu die Bedeutung dieser Botschaft zu verstehen vermochten, munterte Teng-Wu den Ophaler auf. Teng-Wu war sich sicher, dass es Salaam Siin gelingen würde, die Bedeutung bei seinen bevorstehenden Abenteuern in Tarkan zu entschlüsseln. (PR 1372, S. 63)

Quelle

PR 1372