Voda Parfay

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Voda Parfay war Thek'pama im arkonidischen Flottenzentralkommando Ark'Thektran auf Arkon II und Agent der Neuen USO. Sein Deckname war »Arbaraith«.

Erscheinungsbild

Er war ein Arkonide. (PR 2026, S. 6)

Charakterisierung

Als Thek'pama im arkonidischen Flottenzentralkommando befand sich Parfay im Zentrum der Macht. Er war einer von acht Vertrauten des Thek'athors Hyrion da Caesmol, des zweitmächtigsten Mannes im Kristallimperium. Parfay und die anderen sieben Sekretäre da Caesmols waren die eigentlichen Verwalter des Thektrans und somit mit die mächtigsten Männer des Kristallimperiums. (PR 2026, S. 8, 9)

Voda Parfay hatte ein Auge auf eine seiner Untergebenen, Arista Molee, geworfen, musste jedoch feststellen, dass sich diese mehr mit dem Thek'pama Yonkine Kineda befasste. Das machte Kineda automatisch zu seinem Widersacher. (PR 2026, S. 11)

Geschichte

Am 18. August 1303 NGZ wurde Voda Parfay von Hyrion da Caesmol beauftragt, eine Versammlung aller Mitglieder des Flottenzentralkommandos vorzubereiten, die dann am 22. August 1303 NGZ stattfinden sollte. An diesem Tag verkündete da Caesmol, dass das Zentralkommando in näherer Zukunft umziehen würde. Wohin genau, blieb ungenannt. (PR 2026, S. 5 f)

In der darauffolgenden Zeit gelang es ihm endlich herauszufinden, dass der ihm gleichgestellte Thek'pama Yonkine Kineda der zweite USO-Agent im Thektran war. Als sich dieser in eine der Schulungskabinen der Syntronzentrale der Administration begab, entschloss sich Parfay den USO-Agenten gegen mögliche Entdeckung abzusichern. Dabei wurde Voda Parfay von seiner Untergebenen, Arista Molee, überrascht und erschossen. (PR 2026, S. 53 f)

Anmerkung: Die Agentin der Tu-Ra-Cel, Arista Molee, verdächtigte Voda Parfay ebenso wie Yonkine Kineda, USO-Agent zu sein. Dadurch, dass Parfay Kineda abgesichert hatte, konnte dieser zu wichtigen Informationen kommen und an Quinto-Center melden. Die Identität Yonkine Kinedas wurde nicht aufgedeckt. (PR 2026, S. 60 f)

Quelle

PR 2026