Whistler-Rufer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Whistler-Rufer wurde ein Gerät bezeichnet, das Timber F. Whistler dem Jaranoc Kerat Tinga gab, damit dieser Whistler im absoluten Notfall herbeirufen konnte.

Allgemeines

Der Whistler-Rufer war eine faustgroße schwarze Kugel mit einem viereckigen Segment. Wenn man diesen Aktivierungsschalter drückte, so erschien ein holographisches Sensorfeld mit einem Dutzend farbiger Flächen. (PR-Stardust 4)

Geschichte

Timber F. Whistler gab Kerat Tinga den Whistler-Rufer mit, als er den Jaranoc in die Immaterielle Stadt Marhannu entsandte. Nachdem Tinga sein Kopfnetz zum Schutz vor der Lethargiestrahlung der Immateriellen Stadt verloren hatte, versuchte er, den Whistler-Rufer einzusetzen, allerdings versagte dieser seinen Dienst. (PR-Stardust 4)

Nachdem Kerat Tinga und Perry Rhodan im Mai 1513 NGZ auf dem Planeten Jaroca von Jaroc überwältigt worden waren, wurde Tinga der Whistler-Rufer zunächst abgenommen. Kurz darauf erhielt er ihn von dem Schamanen Virvird zurück, allerdings verfügte der Rufer über keine Energie mehr. Mit Hilfe der Kleinpositronik Posimon und einiger erbeuteter Bauteile gelang es schließlich, den Whistler-Rufer zu reaktivieren. Als dann im innersten Heiligtum der Jaroc die Lage zu eskalieren drohte, erschien Timber F. Whistler und konnte Tinga, Rhodan und Posimon aus der brenzligen Situation retten. (PR-Stardust 4, PR-Stardust 5, PR-Stardust 6)

Quellen

PR-Stardust 4, PR-Stardust 5, PR-Stardust 6