Yvorschon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Cappin Yvorschon war ein genialer Roboterpsychologe. Er war der Onkel von Hatelmonh.

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt, vermutlich Anfang des 36. Jahrhunderts, schuf er im Auftrag des damaligen Ganjos Skorvamon die Verbotene Zone im Regierungspalast auf Hätvrinssan. Im Jahre 3580 befand sich dort der Körper Ovarons in einem Überlebenstank. Yvorschon baute verschiedene Fallen und Sicherheitssysteme ein, so dass nur Skorvamon Zutritt zu Ovaron hatte. Yvorschon wusste, dass ihn Skorvamon nach der Fertigstellung der Verbotenen Zone töten würde, daher ließ er Hatelmonhs Vater die Konstruktionspläne der Verbotenen Zone zukommen. Er erlaubte sich noch einen Scherz mit Skorvamon, indem er die Sicherheitspositronik mit seinen Erinnerungen und seiner Persönlichkeit versah. Bevor Skorvamon zu Ovaron gehen konnte, musste er sich jedes Mal einem skurrilen Frage- und Antwortspiel unterziehen. (PR 722)

Als 3580 Hatelmonh und Keltraton ohne die Zustimmung Skorvamons mit Ovaron sprechen wollten, überwanden sie mit Hilfe der noch teilweise vorhandenen Konstruktionsunterlagen das Fallensystem. Die Sicherheitspositronik erkannte Hatelmonh. Aufgrund ihrer Programmierung ließ sie ihn und Keltraton passieren. So bekam Yvorschon noch eine späte Rache. (PR 722)

Quelle

PR 722