Zeittaucher (Chronauten)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit den Zeittauchern der Chronauten. Für die Waffe der Laren, siehe: Zeittaucher.

Zeittaucher nannten die Chronauten ihre Landefahrzeuge, die auf dem Planeten Curayo zum Einsatz kamen, um dort nach Tronium-Azint zu schürfen, als der Planet noch von Zeitfeldern umgeben war.

Technische Details

Die Zeitaucher waren ausschließlich als Landefähren konzipiert und besaßen dementsprechend keine Überlicht-Triebwerke. Sie waren grob ellipsoid, mit Heckflossen. Ihre Maße waren: 15 m Länge, acht Meter Breite, sechs Meter Höhe (ohne Aufbauten).

An Bord befanden sich mehrere gesicherte Lagerbereiche für die Tronikken, die Tronium-Azint-Spezialbehälter. Normalerweise bestand eine Expedition aus fünf bis acht Mann, jedoch konnten kurzfristig bis zu 20 Mann transportiert werden.

An Bord jedes Zeittauchers befand sich ein Triple-Chronograph. Mit ihm konnten die Zeitfelder vermessen werden. Normalerweise trug auch der Kommandant eines Zeittauchers ein tragbares Gerät bei sich.

Auf dem Dach war ein drehbares Desintegrator-Geschütz installiert.

Seit dem Zusammenbruch der Zeitfelder im Februar 1290 NGZ wurden die Zeittaucher nicht mehr benötigt.

Kommandanten von Zeittauchern

Quellen

PR 1904, PR 1915