AURATIA

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die AURATIA war das Flaggschiff der Regenten der Energie. Von diesem Schiff aus konnte die Robotgarde von Magadon aktiviert werden.

Struktur

Das Schiff, dessen Aufbau unbekannt ist, wurde mit Regentengardisten bemannt. Bekannte Einrichtungen waren die Brutkammer – eine Einrichtung analog der Brutkammer der Hohen Herren – und die KLINGE DER ERKENNTNIS, das Schiffshirn der AURATIA. Über das Aussehen ist lediglich bekannt, dass das Schiff entfernt an einen Vogel mit ausgebreiteten Flügeln erinnerte.

Geschichte

Nach den Archaischen Perioden

Nach der Niederlage der Regenten gegen die Arkoniden sollte die AURATIA von dem obersten Sklavensoldaten O-Mare-Teska in Sicherheit gebracht werden. O-Mare-Teska sabotierte die AURATIA jedoch und programmierte sowohl die Kampfroboter an Bord als auch die Brutkammer in der Weise um, dass die Regenten der Energie bei einer eventuellen Rückkehr angegriffen werden sollten.

2166

Als Lok-Aurazin und die letzten neun Regenten der Energie im März 2166 auf Trafalgar aus der Kryostase erwachten, entwickelten sie den Plan, das Solare Imperium zu vernichten, um damit auch ihren eigentlichen Feind, die Arkoniden, zu stürzen. Sie warfen Massen von Robotern und Androiden in den Kampf gegen die Victorier und Perry Rhodans Einsatzkräfte, konnten dadurch aber keinen Sieg erringen.

Lok-Aurazin erwog deshalb den Einsatz der Robotgarde von Magadon, doch dies schien ihm nicht möglich zu sein, solange AURATIA nicht antwortete.

Mit Hilfe der Riesenpositronik MAKARANT suchten die Regenten nach dem Versteck der AURATIA. Diese war tief im Ozean auf Falkan verborgen.

Im April 2166 betraten Lok-Aurazin und vier weitere Regenten die AURATIA. Sie begannen, die Fallen ausfindig zu machen und die AURATIA zu reaktivieren.

Quellen

PR-Action 4, PR-Action 8, PR-Action 9, PR-Action 11