Alurin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Alurin ist eine kleine dunkelrote Sonne am Westrand von Andro-Beta in direkter Opposition zum Schrotschuss-System. Sie wird von zwei Planeten umkreist.

Astrophysikalische Daten: Alurin
Galaxie: Andro-Beta
Entfernung zur Milchstraße: 2,13 Mio. Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Dunkelroter Zwergstern
Anzahl der Planeten: 2
Bekannte Planeten: Destroy, Arctis
Bekannte Völker
Laurins

Übersicht

Die Terraner nennen den inneren, atomar verseuchten Planeten Destroy und den äußeren, erdgroßen Eisplaneten Arctis. Im Jahre 2402 ist das System 3280 Lichtjahre vom damaligen Standort des Geheimsatelliten Troja entfernt.

Geschichte

Nachdem die CREST II, das Flaggschiff der Solaren Flotte, bei ihrer Erkundung Andro-Betas längere Zeit nicht mehr mit dem Geheimsatelliten TROJA in Verbindung getreten war, handelte der Epsaler Oberst Heske Alurin gemäß Atlans Anweisungen.

Der Kommandant der USO-Flaggschiffes IMPERATOR hatte die Order erhalten, sich nach einem planetaren Stützpunkt in Andro-Beta umzusehen, sobald die CREST II mindestens vierzehn Tage überfällig sein sollte. Dies geschah durch den Aufenthalt des Kugelraumers in einem Moby und die Gefangennahme der Besatzung durch die Twonoser.

Entgegen der strikten Anweisung Perry Rhodans, dem er aufgrund seiner USO-Zugehörigkeit nicht unterstellt war, rüstete Alurin die IMPERATOR mit Zusatztriebwerken aus und verließ den Geheimsatelliten. Zusätzlich war die IMPERATOR mit zusätzlichen Anbauten versehen worden, die sie nicht als Kugelraumer terranischer oder arkonidischer Produktion erkennbar machten.

Im Zuge der umfassenden Kartographierung der Systeme in einem Radius von 50 Lichtjahren um den Satelliten wurde auch das System entdeckt, dem Alurin seinen Namen gab.

Nach der erfolgreichen Rückkehr zum Geheimsatelliten TROJA und dem Zusammentreffen mit der CREST II wurde das System weiter erforscht. Unter anderem traf man auf Destroy auf die letzten überlebenden und von den Meistern der Insel dorthin deportierten Laurins. Aufgrund der Notwendigkeit eines planetaren Stützpunktes in Andro-Beta errichteten die Terraner auf Arctis den Stützpunkt Louvre-Station.

Nach der Aktivierung der Mobys wurde der Stützpunkt von einem dieser Wesen angegriffen. Dieses konnte nur durch den Einsatz der Woolver-Zwillinge und mittels fast des gesamten Vorrats an STOG-Säure abgewehrt werden. Aufgrund der Gefahr eines erneuten Angriffes, der nicht mehr abgewehrt werden konnte, wurde das Alurin-System von den Terranern verlassen, nachdem sämtliche Anlagen gesprengt wurden.

Quellen