Anzisko Modeno

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Siganese Anzisko Modeno, auch »Laotse« genannt, war ein USO-Spezialist und Syntronikspezialist des USO-Katsugos TOMCAT.

Charakterisierung

Er war sehr konservativ und legte Wert auf Traditionen. (PR 2055)

Geschichte

Im Januar 1304 NGZ war Modeno an einem Einsatz auf Ertrus beteiligt, bei dem der von SEELENQUELL beeinflusste Imperator Bostich I. entführt werden sollte. Als Computerspezialist hatte Modeno die Aufgabe zwei der insgesamt 120 arkonidischen Katsugos mit einer Kapersequenz auszuschalten. TOMCAT und SHECAT übernahmen ihre Positionen und die Aktion konnte erfolgreich abgeschlossen werden. (PR 2055)

Im März des selben Jahres gelangte Modeno mit seinen Kollegen und den USO-Katsugos mit einer getarnten Weinlieferung an den zalitischen Weinhändler Kelterom Champac nach Arkon I. Ausgestattet mit Befehlscodes des Imperators gelangten sie nach Arkon III. Im Ark'Thektran verschafften sie sich schließlich Zugang zu einem Knotenrechner. Dort konnten Modeno und sein Kollege Tyrjo Lushurn Dateien kopieren, die alle technischen Spezifikationen des Kristallschirms enthielten. Am 12. März konnten die Siganesen das Arkon-System unbemerkt verlassen. (PR 2074)

Im Jahre 1311 NGZ nahm Anzisko Modeno auf dem Planeten Pombar in der Galaxie Tradom an einem Einsatz teil, wo die Besatzungen der USO-Katsugos gemeinsam mit Gucky in die Gefangenschaft der Inquisition der Vernunft gerieten und von der LEIF ERIKSSON gerettet werden mussten. (PR 2114, PR 2116)

Quellen

PR 2055, PR 2074, PR 2114, PR 2116