Aradik

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Aradiks sind Insekten auf Zyrph in Manam-Turu.

A706 1.JPG
Atlan 706
© Pabel-Moewig Verlag KG

Beschreibung

Sie sehen wie eine Kreuzung zwischen einer Riesenspinne mit behaarten Beinen und einem Skorpion aus. Sie haben einen Schwanz, der in einem hochgiftigen Stachel endet. (Atlan 706)

Das Gift dieser Großinsekten tötet jedes normale Lebewesen innerhalb weniger Sekunden. Es gibt nur wenige Personen, die gegen das Aradikgift immun sind. Sie werden Invasts genannt. (Atlan 706) Das Gift löst die Nervenbahnen auf. (Atlan 707)

Geschichte

Im Jahre 3819 wurden mehrere Aradiks von einem Invast im Versteck der Rebellen um Mrothyr ausgesetzt, um den Aktivierungsknopf eines Prallfeldes zu schützen. Atlan gelang es, die Insekten zu töten, wurde jedoch trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gestochen. Das Gift wirkte beinahe augenblicklich und führte schnell zu einer halbseitigen Lähmung. Atlan schleuderte einen Stein auf das Funkgerät des Gleiters, an dem sich Brutus zu schaffen machte, und zerstörte das Gerät. Trotz höchster Aktivität des Zellaktivators brach Atlan zusammen und wurde von dem Stahlmann auf die Rückbank des Gleiters geworfen, wo er das Bewusstsein verlor. (Atlan 706)

Das Gerät konnte die Wirkung des Giftes allmählich neutralisieren. Tarlos platzierte zumindest einen weiteren Aradik auf der Brust Atlans und reizte das Tier, damit es zustechen sollte. Doch Chipol konnte dies im letzten Moment verhindern und tötete das Insekt. (Atlan 707)

Atlan und Chipol flohen aus der Maschinenfabrik. Ihr Transportgerät landete auf der Ladefläche eines LKW-Zuges. Dort entdeckte der Fahrer des Gefährtes einen weiteren Aradik auf Atlans Oberkörper. Der Zyrpher erstarrte in Ehrfurcht und glaubte, einen Invast vor sich zu haben. Chipol packte das Tier und setzte es in den Schnee. (Atlan 707)

Quellen

Atlan 706, Atlan 707