Aysel

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Aysel war eine Superintelligenz im Universum Tarkan.

Mächtigkeitsballung

Zur Mächtigkeitsballung von Aysel gehörten mindestens 18 Galaxien. Namentlich bekannt sind:

Mit Hangay befand sich vermutlich auch das unmittelbar benachbarte Kosmonukleotid DORIFER im Herrschaftsgebiet von Aysel.

Anmerkung: Vermutlich war die Mächtigkeitsballung von Aysel weitgehend identisch mit dem aus 20 Großgalaxien und mehr als zwei Dutzend Kleingalaxien bestehenden Galaxienhaufen Eshraa Maghaasu (Zwanzigstätten).

Geschichte

Die Geschichte von Aysel ist nur im Zusammenhang mit der Vorgeschichte des Hexamerons vor circa 12 Millionen Jahren bekannt. (PR 2329 – Kommentar)

18 Galaxien der Mächtigkeitsballung von Aysel wurden in jener Zeit von von Fürsten beherrscht:

Die Superintelligenz Aysel beauftragte die Fürsten mit der Abwehr der Pentalischen Horden, die, aus einer Entfernung von 40 Millionen Lichtjahren kommend, die Galaxie Evaduur überfallen hatten. Sirixim konnte die Bedrohung durch einen Anschlag auf den Narod der Pentalischen Horden abwehren.

Aysel wies Sirixim und andere auf die Sieben Mächtigen des Universums Tarkan hin, für die Nachfolger gesucht wurden. Bei den Nachfolgern sollte es sich um die Herrscher von Galaxien handeln. Da es acht qualifizierte Bewerber gab, tötete Sirixim die Königin Nerimac.

Aqossu, Kasirishgal, Oveltan, Sinveghal, Sirixim wurden zusammen mit Arufur, dem späteren Fürst des Feuers Afu-Metem und Nairmivan, dem späteren Fürsten der Weltenflut Nirvan-Metem, die beide von außerhalb der Mächtigkeitsballung von Aysel kamen, zu Mächtigen.

Als sie nach kurzer Zeit erkannten, dass Tarkan in Kürze den Hitzetod sterben würde, ließen sie sich von dem Chaotarchen Xpomul überreden, die Seiten zu wechseln. Sirixim wurde der Herr Heptamer und die anderen sechs wurden zu den Fürsten des Hexamerons.

Sirixim wies Aqossu eine Galaxie außerhalb der Mächtigkeitsballung von Aysel zu und machte Arufur zum Herren von Hangay.

Im Jahre 445 NGZ bezeichneten die Hauri den Herrn Heptamer als Herrscher von Eshraa Maghaasu, und die Superintelligenz Aysel schien unbekannt zu sein.

Quelle

PR-TB 358 »Der Herr des Siebten Tages«