DEFENDOOM

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das DEFENDOOM war eine Station unter dem Eis des Südpols des Planeten Mertes.

Übersicht

30 kugelförmige Energieprojektoren bildeten einen rund 200 Kilometer durchmessenden Kreis. Unregelmäßig über das Gelände verteilt ragten dicke Säulen mit pilzkopfartigen Aufbauten etwa 40 Meter über dem Grund aus dem Eis. Diese Aufbauten beherbergten Strahlgeschütze für die Abwehr. (Atlan 835)

Die vom DEFENDOOM emittierte Strahlung machte Raumschiffen das Manövrieren schwer. Trotz Volllast bewegte sich das Schiff wie durch zähen Sirup. Auch die Zeit schien verlangsamt zu sein. Diese Maßnahme war von den sieben »Weisen Räten« angeordnet worden. Raumschiffe, die im Auftrag des Rates unterwegs waren, waren von den Einschränkungen nicht betroffen. (Atlan 835)

Geschichte

Im Februar 3821 griffen Beiboote der HORNISSE die Abwehreinrichtungen des DEFENDOOMS an, die nur ungenau zurückfeuerten. Es gelang den Booten, die Sendeanlagen der Station nacheinander zu zerstören. Das DEFENDOOM war nach dem Angriff zwar nicht zerstört, doch die Sendeeinrichtungen waren nur mehr ausgeglühter Schrott. (Atlan 835)

Quelle

Atlan 835