Fakan Noorgeg

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Stardust-Terraner Fakan Noorgeg war im Jahre 1463 NGZ Vorarbeiter in einem Zentrallager für Pharmazie in Stardust City auf Aveda und Vorgesetzter von Shanda Sarmotte.

Erscheinungsbild

Er war ein paar Monate jünger als Sarmotte, war also im Jahre 1463 NGZ etwa 23 Jahre alt. (PR 2542, S. 36)

Charakterisierung

Er zeigte viel Verständnis für seine Untergebene Shanda Sarmotte und hegte sogar eine stille Sympathie für sie. Allerdings reagierte er ausgesprochen ungehalten auf die Tatsache, dass Sarmotte die Sicherheitsbestimmungen des Zentrallagers umging, um effektiver arbeiten zu können, was fast zu ihrer Kündigung geführt hätte.

Geschichte

Als am 11. Februar 1463 NGZ Vorremar Corma und Huslik Valting im Zentrallager auftauchten, um Shanda Sarmotte wegen ihrer paranormalen Fähigkeiten mitzunehmen, stellte sich Noorgeg auf Sarmottes Seite und versuchte, eine Entführung zu verhindern. Dafür wurde er von dem Schlägertypen namens Jakeson, der sich in Cormas und Valtings Begleitung befand, zusammengeschlagen. Bevor sich allerdings Corma und Valting Sarmottes bemächtigen konnten, erschien VATROX-VAMU im Stardust-System. (PR 2542)

Wie viele andere Menschen auf Aveda und im Stardust-System auch, brach Fakan Noorgeg bei der Ankunft von VATROX-VAMU bewusstlos zusammen. Dagegen blieben Shanda Sarmotte und Huslik Valting bei Bewusstsein. Die beiden planten daraufhin eine Flucht nach Talanis, auf die sie Corma und Noorgeg zunächst mitnahmen. Als sie erkannten, dass Corma und Noorgeg von VATROX-VAMU mental übernommen worden waren, ließen sie die beiden irgendwo in den Straßen von Stardust City zurück. (PR 2543)

Anmerkung: Über Fakan Noorgegs weiteren Lebensweg ist nichts bekannt.

Quellen

PR 2542, PR 2543