Farthor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Person. Für weitere Bedeutungen, siehe: Farthor (Begriffsklärung).

Der Eripäer Farthor war Irsoccas Ehemann und damit Schwiegersohn von Lichtfürst Nurcrahn. Seine beiden Kinder hießen Pona und Tirsoth.

Charakterisierung

Er war bereit, zum Wohle seiner Familie zu töten, selbst wenn dies nicht unbedingt nötig war.

Geschichte

Im Jahre 2642 gebar seine Frau einen Sohn, der drei Augen besaß. Das musste seinerzeit den Behörden gemeldet werden, die das Kind umgehend getötet hätten, doch seine Frau schreckte davor zurück. So zogen sie Tirsoth in einem geheimen Raum in ihrem Muuke auf. Zwei Jahre später entdeckte seine Tochter Pona am Strand den schwer verletzten Ubilaner Talato-Cors und brachte ihn zu ihrer Familie. Farthor wollte ihn abweisen, da er Schwierigkeiten für sich und seine Familie befürchtete, aber als Irsocca ihn an Tirsoth erinnerte – dessen Entdeckung ja ebenfalls das Schicksal ihrer Familie besiegeln würde - erlaubte er es.

Doch nachts schlich er sich heimlich in den Raum, in dem der Ubilaner untergebracht war, und versuchte ihn zu erwürgen. Zu dieser Zeit gab es viele rätselhafte Todesfälle unter den Eripäern, bei denen alle Todesopfer erstickt worden waren. So dachte er, dass kein Verdacht auf ihn fallen würde. Während der Tat wurde er von Nurcrahn überrascht, niedergeschlagen und verstoßen. Er musste ein leerstehendes Muuke beziehen, das der Familie gehörte. Wenige Tage später fand man ihn dort erstickt auf.

Quelle

Atlan 381