Ferroplastics Limited

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Ferroplastics Ltd. war im Jahre 1971 eine namhafte Firma des Westblocks, die Metallplastiken herstellte. Sie gehörte zur großen Dupont-Familie.

Der Konzernchef am Firmensitz Pittsburgh hieß Laffitte und residierte im obersten Stockwerk eines großen Gebäudes.

Weitere Mitarbeiter

Geschichte

Im Jahre 1971 bestellte Tako Kakuta (inkognito als Mr. Yamakura) im Auftrag der Dritten Macht die Wandung für den ersten terranischen Kugelraumer. Die Kugelwände der 310 m durchmessenden Kugel sollten eine Stärke von 75 cm haben, das Material sollte Ferroplastik a-10 mit Wolframzusatz sein. Um zu verbergen, dass Laffitte für die Dritte Macht arbeiten würde, die zu dieser Zeit mit einem Embargo belegt war, behauptete Kakuta, dass dies die Wandung eines großen Spaltreaktors in der AF werden sollte. Als Bezahlung bot er einen Antigrav-Generator an. (PR 5)

Laffitte konnte den heiklen Auftrag mit einigen Problemen durch den Aufsichtsrat schleusen. Nach der Aufhebung des Embargos wurden die Ferroplastik-Platten ungehindert in die Gobi transportiert. (PR 5)

Quelle

PR 5