Firud Kasom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Firud Kasom war ein um 883 NGZ geborener ertrusischer Politiker.

Geschichte

Firud Kasom war ein Sprössling der berühmten ertrusischen Sippe, der in früheren Jahren unter anderem Melbar und Toronar Kasom entstammten.

Im Gegensatz zu seinen berühmten Vorfahren ging Firud Kasom nicht in die Raumflotte, sondern in die Politik. Im Jahre 1344 NGZ zählte er zu den Veteranen ertrusischer Politik.

Seit 1152 NGZ, kurz nach der Wiederbelebung des Galaktikums, vertrat er dort als Galaktischer Rat die Interessen seiner Heimatwelt Ertrus. Nach der Besetzung des Kreit-Systems durch das Kristallimperium im Jahre 1303 NGZ wurde er von den Arkoniden inhaftiert. Nach dem Ende der Besatzungszeit 1304 NGZ kehrte er nach Ertrus zurück und war in den nächsten Jahren maßgeblich am Aufbau des Bundes Freies Ertrus beteiligt – es ist anzunehmen, dass er hierfür seinen Sitz im Galaktikum endgültig aufgab.

Seit den Wahlen vom 1. Juli 1340 NGZ gehörte er als Residenz-Minister für Neubesiedlung der Regierung der LFT an. In dieser Funktion war er hauptverantwortlich für die Koordination der Neubesiedlung des Arphonie-Sternhaufens und des Sternenozeans von Jamondi.

Quellen

PR 1624, PR 2318