Freeder Popovic

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der auch Moses genannten Person. Für weitere Bedeutungen, siehe: Moses.

Freeder Popovic war Hanse-Spezialist und das jüngste Besatzungsmitglied der Kogge KATHAR im Jahre 1217 NGZ. Aus diesem Grund wurde er auch Moses genannt. (PR 1725, S. 8)

Erscheinungsbild

Er war ein junger Terraner mit blondem Bürstenhaarschnitt. (PR 1725, S. 9)

Charakterisierung

Mitte des Jahres 1217 NGZ hatte Popovic auf Yaaghuus seinen ersten Außeneinsatz als Hanse-Spezialist. Dabei äußerte er seine Angst dermaßen, dass er von Esker Harror gemaßregelt werden musste:

Zitat: »[...] Wenn du bei deinem ersten Einsatz in die Hosen scheißt, dann laß dich lieber zur Galaktischen Heilsarmee versetzen. [...]« (PR 1725, S. 9)

Auf der anderen Seite verließ sich Esker Harror voll auf ihn. (PR 1725, S. 13) Harror hatte einen Narren an Popovic gefressen, denn dieser weckte in ihm Erinnerungen an seine eigene erste Zeit bei der Kosmischen Hanse. Außerdem entwickelte Popovic ähnliche Gedanken wie Esker Harror, wenn es um das Durchdenken von Problemen ging. (PR 1725, S. 23)

Geschichte

Im Jahre 1217 NGZ flog Popovic mit der KATHAR in die Kleingalaxie NGC 6822 zum Planeten Yaaghuus. Dort wurde unter der Leitung des Hanse-Spezialisten Esker Harror ein Rauschgiftring gesprengt und ein Anbaugebiet der NC-Gold-Pflanze, die die Basis für die hoch gefährlichen Droge NC-Gold war, zerstört. (PR 1725, S. 8)

Anschließend flog Freeder Popovic mit der KATHAR zur Großen Magellanschen Wolke, die am 1. Juli 1217 NGZ erreicht wurde. Im Geysch-System hatten die Hamamesch auf Trankill den Basar GAMILL eröffnet, der erkundet werden sollte. Popovic und seine Begleiter gerieten dabei in einen Kaufrausch, während die drei Blues der Mannschaft nichts von der Besonderheit der hier angebotenen Waren bemerkten. Es blieb für sie Ramsch ohne Wert. Nach und nach ging die gesamte Besatzung der Kogge in den Basar. (PR 1725, S. 18)

Die drei Jülziish ergriffen schließlich mithilfe der Syntronik der KATHAR die Initiative. Sie verabreichten Harror und Popovic die Droge Hy-Null, die die Terraner wieder normal reagieren ließ. Unterstützt durch Roboter sammelten sie alle gekauften Waren ein und warfen sie gegen den Willen der Besatzung in den Konverter. Wenig später herrschte wieder Ruhe an Bord. (PR 1725, S. 41)

Freeder Popovic war auch dabei, als Esker Harror etwas später in den Basar einbrechen ließ, um Hamamesch-Waren zu stehlen. Harror hatte gemerkt, dass das Vernichten der Waren ein Fehler war. Diese sollten schnellstmöglich zu dem Tender DIOGENES gebracht werden, um sie intensiv untersuchen zu können. Nach dieser Aktion war Harror überraschenderweise verschwunden. (PR 1725, S. 56)

Der Hanse-Spezialist wurde drei Tage später bei den BASIS-Veteranen entdeckt, die im Basar untergekommen waren und stand im Bann einer Hantel. Popovic startete mit KATHAR anschließend zum Tender, der in der Peripherie Magellans parken sollte. Esker Harror musste zurückgelassen werden. (PR 1725, S. 62)

Am 17. Juli erreichte Freeder Popovic mit der KATHAR und der gestohlenen Ladung Hamamesch-Waren die DIOGENES. (PR 1726, S. 26)

Quellen

PR 1725, PR 1726