Ganberaanisches Folterbett

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Ganberaanische Folterbett ist ein Folterinstrument des arkonidischen Geheimdienstes.

Aufbau

Auf Hayok, unter dem Palast des Tato, sind Folterkammern eigens für terranische Agenten eingerichtet. Auf dem fünfeckigen Boden dieser Keller, dem so genannten Pentagon, befindet sich das Ganberaanische Folterbett.

Dieses ist in der Lage, dem Gefolterten extreme Schmerzen zuzufügen, durch die auch besonders zähe Agenten zum Sprechen gebracht werden. Außerdem enthält das Folterbett modernste medizinische Einrichtungen, die verhindern, dass der Gefolterte stirbt, bevor er seine Geheimnisse verraten hat.

Bekannte Opfer

Geschichte

Die Existenz der Pentagons und der Folterbetten war zunächst ein unbestätigtes Gerücht in TLD-Kreisen. Die Erfahrungen Kantirans und Corg Sonderbons bestätigten dieses Gerücht jedoch. Kantiran wurde 1331 NGZ von Ascari da Vivo und Shallowain mit diesem Instrument gefoltert, Corg Sonderbon verriet 1332 NGZ auf einem Ganberaanischen Folterbett den Standort des SPEICHERS.

Im April 1332 NGZ drohte Shallowain einem Gesichtschirurgen die Folter auf dem Ganberaanischen Folterbett an, um ihn dazu zu zwingen, Ascari da Vivos Schönheit chirurgisch wiederherzustellen. Der Chirurg weigerte sich jedoch, da er von einem hochrangigen Angehörigen der SENTENZA bedroht wurde. Die Operation wurde erst durchgeführt, nachdem Shallowain diesen Sachverhalt erkannt und den Angehörigen der SENTENZA beseitigt hatte.

Quellen

PR 2210, PR 2224, PR 2233