Gil Krueger

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Gil Krueger war Doktor der Physik und im Jahr 2327 auf dem Planeten Eysal bei der Erforschung des unterirdischen Labyrinths eingesetzt. (PR 166)

Erscheinungsbild

Gil Krueger war ein hochgewachsener Terraner. (PR 166)

Charakterisierung

Gil Krueger war Wissenschaftler und durch die aufgezwungenen Ereignisse auf Eysal zu einem Kämpfer geworden. Dabei hatte er nicht nur die Rettung seiner Kollegen im Auge, sondern auch die Rettung der Frau, die er einmal heiraten wollte. (PR 166)

Geschichte

Gil Krueger erlebte im Februar 2327 den Tod eines Kollegen über Funk mit, der im Labyrinth auf Erkundung und Dokumentierung war. Anschließend bekam er vom Leiter des Projektes Eysal, John Pohl, den Auftrag, zu erkunden, was genau passiert war. Nach langer Suche fanden sie den toten Wissenschaftler - ein Blaster-Schuss hatte ihn getroffen, wobei merkwürdig war, dass ein Markierer in der Nähe an einer Position angebracht war, die der tote Wissenschaftler nur mit einem Stuhl hätte erreichen können. (PR 166, S. 6, 13-15)

In den Unterkünften wurde Gil Krueger von Paddie Irish darauf aufmerksam gemacht, dass der tote Wissenschaftler eine Helmkamera hatte, deren Film daraufhin sofort ausgewertet wurde. Das letzte Bild zeigte die Gestalt eines Lebewesens von einem fremden Volk, das später von Paddie Irish auf den Namen Blues getauft wurde. (PR 166, S. 20, 42)

Bald bekam Gil Krueger von John Pohl einen neuen Auftrag. Die oberirdischen Unterkünfte und der Hyperfunk-Sender waren durch Unbekannte zerstört worden und Krueger sollte sich bei Tageslicht über die Vorgänge an der Oberfläche des Planeten informieren. Sie trafen dabei auf Gegenwehr und mussten feststellen, dass eine Verbindung zur Oberfläche nicht mehr möglich war. (PR 166, S. 22-26)

Gil Krueger war dadurch, dass eine Gruppe von Wissenschaftlern aufgerieben wurde, zu der Erkenntnis gekommen, das Einzelaktionen mehr Erfolg bringen würden. Er machte sich auf den Weg, John Pohl zu suchen - und natürlich seine »Angebetete«, die zu Pohls Gruppe gehörte. Auf dem Weg in die Tiefen des Labyrinths lief Gil Krueger einem Blue über den Weg, den er K. o. schlug und damit zu einem Molkex-Anzug kam. Dieser war so flexibel, dass er ihn sogar anziehen konnte. So ausgestattet und mit einem kräftigen Blaster bewaffnet, konnte er John Pohls Gruppe aus einer misslichen Lage befreien. Gil Krueger begleitete die Gruppe, bis sie von einem terranischen Transmitter aufgenommen und zur ERIC MANOLI abgestrahlt wurden. (PR 166, S. 32, 48, 53, 59)

Quelle

PR 166