Gravitron

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Gravitron ist eine von den Tervern entwickelte Waffe.

Funktionsweise

Die zerstörerische Wirkung des Gravitrons wurde als »Gegenteil eines Fesselfeldes« bezeichnet. Durch spezielle Projektoren wurde ein Energiefeld erzeugt, das Objekte nicht festhielt, sondern jegliche Materie zerreißen konnte. Das Gravitron-Energiefeld durfte sich nicht mit normalen Fesselfeldern überlagern, weil sich beide Felder sonst gegenseitig aufhoben.

Geschichte

Bei dem Kampf gegen die SOL im Oktober und November 3807 stieß Juccan Bresalph zufällig auf eine alte Idee, von der er bei der Erschaffung dieser Waffe ausging. Er präsentierte ein Modell des Gravitrons bei einer Versammlung der Senkmeister mehrerer Städte. Durch das Gravitron sollte die eingetretene Pattsituation zu Gunsten der Terver entschieden werden. Die SOL sollte zunächst in ein Maximal-Fesselfeld gehüllt werden. In dessen Innerem sollte ein zweites, gegenteilig gepoltes Feld arbeiten und die SOL vernichten.

Zufällig kam es genau im Moment der Aktivierung des Gravitrons zum Angriff der Urk-Lystarin auf Terv. Dabei wurde eine Projektorstation des Gravitrons getroffen und beschädigt. So kam es zu einer Überlagerung beider Felder. Cara Doz erkannte den dadurch entstandenen freien Korridor, übernahm die Steuerung der SOL und brachte das Schiff unbeschädigt ins All.

Quelle

Atlan 607