Hüter

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Hüter war ein Beauftragter von Seth-Apophis und in M 82 tätig.

Erscheinungsbild

Sein Aussehen ist unbekannt.

Charakterisierung

Der Hüter war ein altes und weises Wesen. Die meiste Zeit über wurde er jedoch von den unterschwelligen Befehlen Seth-Apophis' beherrscht.

Felsenkette

Das Raumschiff des Hüters namens Felsenkette war ein Konglomerat aus insgesamt 40 Asteroiden, die durch Röhren miteinander verbunden waren. Der größte Brocken durchmaß 60 m und diente als Kontrollzentrum. Die anderen Asteroiden waren zum Teil nur wenige Meter groß. Alles in allem besaß dieses Netzwerk eine Länge von zwei Kilometern.

Das Raumschiff des Hüters besaß eine große Menge an verschiedenst wirkenden Waffensystemen, die jedoch alle nicht sehr schlagkräftig waren. Der Hüter selbst hielt sich im Innern einer Energieglocke auf, die 17 Meter hoch war und sich auf dem Hauptasteroiden im Zentrum der Felsenkette erhob. Die Glocke war mit Kommunikationsmitteln und Steueranlagen für die Felsenkette ausgerüstet. Von hier aus hielt der Hüter Kontakt zu Seth-Apophis und empfing auch die Abgesandten der verschiedenen Hilfsvölker zur Audienz.

Geschichte

Der Hüter war der Letzte seines Volkes. Sein Volk hatte es gewagt, sich gegen Seth-Apophis aufzulehnen, und wurde ausgelöscht. Der letzte Überlebende sollte zur Strafe bis an sein Lebensende durch M 82 reisen, um bei den anderen Völkern dieser Galaxie die Treue zu Seth-Apophis zu protokollieren. Falls eine Delegation sich weigerte, im Sinne der Befehle Seth-Apophis' zu handeln, so tötete der Hüter sie als Abschreckung.

Kurz nach dem Wiedererwachen Seth-Apophis' im Frühling 427 NGZ erhielt der Hüter den Auftrag, dafür zu sorgen, dass die einzelnen Völker gegen die Endlose Armada vorgingen. Er sollte auch das Volk der Zublzus für Seth-Apophis finden, weil dieser dafür die Zeit fehlte.

Der Hüter fand die Zublzus im Lumen-System. Er wollte sie mit einem Energiefeld einfangen, doch der Leichte Holk VIVIER BONTAINER stellte sich ihm in den Weg. Seth-Apophis übernahm die vollständige Kontrolle über den Hüter und versuchte zunächst, mit den Galaktikern zu verhandeln. Diese wussten jedoch von den Zublzus, dass der Hüter ein Beauftragter von Seth-Apophis war. Der Hüter schlug dann vor, eine Delegation solle zu ihm herüberkommen, um weiter zu verhandeln. Fünf Galaktiker meldeten sich freiwillig. Ihre Space-Jet wurde unterwegs vom Hüter abgeschossen. Aus Rache zerstörte die Besatzung der VIVIER BONTAINER das Raumschiff des Hüters und tötete ihn.

Quelle

PR 1167