Hartan Koltor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Haluter Hartan Koltor war 1463 NGZ der Kommandant des Raumschiffs PANTALON.

Anmerkung: in PR 2547, S.27/28 nennt Marc A. Herren Hartan Koltor mehrfach »Hartan Dharab« und vermischt dabei den Namen seines Protagonisten mit dem von Tenquo Dharab.

Erscheinungsbild

Koltor wurde im Jahre 1350 NGZ geboren und galt somit im Jahre 1463 NGZ mit einem Alter von 113 Jahren noch als Junghaluter. Er war dreieinhalb Meter groß und wog zwei Tonnen.

Charakterisierung

Aufgrund seiner Jugend hatte der Haluter ein dynamisches und tatendurstiges Naturell. Außerdem verehrte er seinen Elter, den Wissenschaftler Hanno Koltor, der an der Erforschung des superhochfrequenten Kontrollfunknetzes der Cantaro mitgearbeitet hatte und 1291 NGZ an der Expedition nach Chearth, dem so genannten »Unternehmen Yaronag« teilnahm. (PR 2547, S. 23)

Geschichte

Anfang 1463 NGZ nahm Hartan Koltor mit seinem 350-Meter-Kugelraumer, der PANTALON, an der Operation Hathorjan teil. Der Name des Raumschiffs war einer Geschichte über einen verrückten Posbi entlehnt, die ein Freund von Hanno Koltor, Tenquo Dharab, einst erzählt hatte.

Am 21. April 1463 NGZ nahm Koltor an einem Angriff auf die 500 Schlachtlichter der Frequenz-Monarchie und die 3000 Raumschiffe der Gaids teil, die das Holoin-Fünfeck von außerhalb des Raum-Zeit-Labyrinths belagerten. Dabei ging er auf Kollisionskurs mit einem bereits angeschlagenen Schlachtlicht und drang mit der PANTALON sogar bis in das Innere des Schlachtlichts vor. Allerdings konnte er sein Raumschiff danach nicht mehr schnell genug aus dem Wrack befreien.

Hartan Koltor starb, als die PANTALON zusammen mit dem wracken Schlachtlicht in den Einflussbereich des Raum-Zeit-Labyrinths geriet. Vorher gelang es ihm noch, der Besatzung der JV-1 eine Abschiedsbotschaft für seinen Elter zu übermitteln.

Quelle

PR 2547