Holger Miller

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Leutnant Holger Miller war Ortungsoffizier an Bord der GENERAL DERINGHOUSE.

Geschichte

Im Jahre 2404 befand sich die GENERAL DERINGHOUSE im Leerraum zwischen der Milchstraße und Andromeda und war auf der Suche nach dem Planeten Barkon. Plötzlich Dabei ortete Miller zwei etwa asteroidengroße Objekte. Diese Meldung erregte Reginald Bulls Interesse und er forderte von Miller genauere Daten. Es handelte sich um ein fast rundes Objekt mit 30 Kilometern Durchmesser in etwa zwei Lichtjahren Entfernung und um ein unregelmäßig geformtes Objekt mit zehn Kilometern Durchmesser in etwa 3,5 Lichtjahren Entfernung. (PR 275)

Beide Objekte bewegten sich mit nahezu Lichtgeschwindigkeit von Andromeda direkt auf die Milchstraße zu. Die von Miller gelieferten Daten weckten in Bull die Erkenntnis, dass es sich hierbei um mit Luxiden bemannte Asteroiden handelte, und er erinnerte sich an den alten Plan der Laurins zur Unterwerfung der Posbis. (PR 275)

Während des Kampfes gegen OLD MAN stand Miller im Rang eines Captains und diente als Kommandant des Drei-Mann-Zerstörers ZF-24, auf der MARSCHALL FREYT. Im November 2435 war die ZF-24 bei Jellicos Stern im Einsatz, auf der Suche nach den verschollenen Mutanten um Gucky. Die Suche endete erfolgreich. (PR 316)

Quellen

PR 275, PR 316