Hoyt Rachholz

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Yornamer Hoyt Rachholz war »Supervisor« auf dem Raumhafen von Simmellang.

Erscheinungsbild

Er hatte wasserblaue, überdimensionale Augen.

Geschichte

Am 18. Dezember 1344 NGZ verweigerte er einem Springer die Mitnahme seines Kampfroboters mit dem Hinweis auf den »Artikel 1322, Absatz 12b, LFT-Verwaltung«, der das Mitführen von autonomen Kampfeinheiten in Wohngebieten untersagte. Als sich der Springer weigerte, ließ er selbst zwei Kampfroboter aufmarschieren. Der Springer fügte sich.

Eine Stunde später traf er in dem Restaurant Chez Léon auf den Schiffskoch Sebastien Vigeland sowie Feuerleitoffizier Curt McBain und fragte sie beim Essen über den TERRANOVA-Schirm aus. Als er dabei in eine Habenero-Chili biss, brüllte er auf und der Körper flackerte. Dadurch erkannten McBain und Vigeland, dass ein Koda Ariel die Gestalt von Rachholz angenommen hatte, um Informationen zu sammeln. Vigeland erschlug den Koda Ariel.

Quelle

Stellaris 11