Joe Luklein

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Joe Luklein war ein auf Trump eingesetzter Agent der Solaren Abwehr.

PR0123Illu4A.jpg
Joe Luklein versteckt sich
Heft: PR 123 4.Auflage - Innenillu
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Während verdeckter Einsätze operierte er zumeist in Verkleidung als Springer oder Kolonialarkonide.

Charakterisierung

Luklein fühlte sich zum Agenten berufen. Er war bereit, sich für seine Heimat einzusetzen und notfalls sein Leben zu opfern. Als Agent war er für den Außeneinsatz ausgebildet. Er sprach viele Sprachen des Großen Imperiums fließend, konnte mit einer Vielzahl von Waffen und Sprengstoffen operieren und technische Anlagen sabotieren.

Geschichte

Joe Luklein wurde im Jahre 2073 geboren. Nach Erreichen seiner Volljährigkeit entschied er sich für eine Bewerbung bei der Solaren Abwehr. Er wurde angenommen und zu einem Agenten ausgebildet.

Im Jahre 2101 begann er einen langjährigen Einsatz auf Trump. Getarnt als Händler, baute er sich mit verdeckter Unterstützung der Abwehr eine eigene Handelsflotte auf. Seine auf Archetz gebauten Frachter pendelten ständig zwischen den Ghonno-Systemen und Trump, waren von der Solaren Handelsflotte gestellt. In seiner Firma beschäftigte er ausschließlich Trumper. Zielsetzung seines Auftrags war die Sammlung von Informationen, um eventuelle Aufstände der Ekhoniden und anderer Völker gegen das Große Imperium frühzeitig aufdecken zu können.

Nach der Ermordung von Thekus da Minterol und den Vorgängen auf Kusma 2103 erhielt die Abwehr Kunde von der Anwesenheit wichtiger Mitglieder der Thekus-Gruppe auf Trump. Joe Luklein erhielt den Auftrag insbesondere den Verschwörer Hóga für spätere Verhöre unter Arrest zu stellen.

In Verkleidung konnte er sich an den Stützpunkt der Thekus-Gruppe, den Bungalow des Arztes Loun Tatanoon in dem Dorf Gilkar, heranpirschen. Während einer Besprechung wurden die Außenwachen abgezogen, und der Weg Lukleins war frei. Nach der Überwindung einiger technischer Sicherungsmaßnahmen an der Haustür verschaffte er sich unter dem Schutz eines Deflektors Zutritt ins Innere. Durch einen Kampfroboter arkonidischer Bauart überrascht, stieß er mit einem Verschwörer zusammen und wurde entdeckt. Im Laufe des nachfolgenden Feuergefechts wurde eine Thermobombe von dem Roboter getroffen. Die Explosion zerstörte den Bungalow und tötete alle anwesenden Personen.

Quelle

PR 123