Jup III

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Jup III ist der dritte von insgesamt sechs Monden eines Planeten vom Jupitertyp, der eine blaue Sonne vom Spektraltyp A im Hilbol-System in der Galaxie Alkordoom umkreist. Der Trabant ist auch unter dem Namen Hilbol-3 bekannt.

Übersicht

Fünf der Monde besitzen keine Atmosphäre und sind vereiste Himmelskörper ohne Leben. (Atlan 844)

Der Durchmesser des marsgroßen Jup III beträgt 7500 Kilometer, die Schwerkraft 0,83 Gravos. Der mittlere Druck der Atmosphäre liegt bei 990 Millibar, der Sauerstoffanteil bei 18,7 %. Es gibt reiche Vegetation und intelligentes Leben, die Hilbols. (Atlan 844)

Die Mondbewohner verfügten über terranischen Space-Jets ähnelnde, wendige Raumschiffe, die mit vier Impulsgeschützen und HÜ-Schutzschirmen ausgestattet waren. (Atlan 844)

Jup IV

Jup IV ist ein weiterer Mond des jupiterähnlichen Planeten. (Atlan 844)

Geschichte

Im März 3821 wurde Jup III von elf Schlachtschiffen der Flotte des zgmahkonischen Sternmarschalls Dulugshur angegriffen. Wie von der STERNSCHNUPPE und der STERNENSEGLER beobachtet werden konnte, eröffneten die Raumer nach erfolgreicher Abwehr der Jets und Atomraketen das Feuer auf Wetnang am Äquator des Mondes. Die Gebäude gingen in Flammen auf, die Abschussstationen der Raketen wurden zerstört. Die Verluste in der Bevölkerung waren minimal, da die Stadt bereits evakuiert worden war. Dann wendeten sich die Schiffe einer anderen Stadt zu. Plötzlich zogen sich die Zgmahkonen nach Jup IV zurück. Grund war der Funkspruch eines dort wartenden Walschiffes, das in die Mitte der Formation genommen wurde. Die kleine Flotte nahm Fahrt auf und verließ das System der blauen Sonne. (Atlan 844)

Quelle

Atlan 844