Karaporum

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Karaporum ist eine Parzelle in der Intrawelt.

Übersicht

Die Fläche dieser Parzelle liegt bei etwa zehn Millionen Quadratkilometern. Die Grenze zu Poricium bildet der Fluss Zanf, ein zwar flaches, aber sehr breites und durch Strudel, sumpfige Untiefen und Schwärme von blutrünstigen Raubfischen gefährliches Gewässer. (Intrawelt 3)

Karaporum zeichnet sich durch eine trockene Landschaft mit weiten Savannen aus, die von gelben und violetten Hochgräsern mit lanzettförmigen, messerscharfen Blättern bewachsen sind. Einige wenige niedrige Tafelberge durchbrechen die endlosen Ebenen. (Intrawelt 3)

Rundkegel

Der Rundkegel ist eine Erhebung, umgeben von einem mattroten Energiemantel. Auf dem Gipfel befindet sich die Gondelstation XACK-331. Am Fuß des Tafelberges erstreckt sich ein Wäldchen aus Duum-Bäumen. (Intrawelt 4)

Der rötliche Energiezaun ist etwa 30 Meter hoch. Die Ränder biegen sich aufeinander zu. Somit ist das Betreten des Geländes auch von oben aus der Luft nicht möglich. Nur das Seil ist von der hochenergetischen Sicherheitsmaßnahme ausgenommen. Ein zwei Meter großer Torrahmen, der gelb leuchtet, stellt den Eingang dar, dessen Energiefeld aber erst im Morgengrauen erlischt. (Intrawelt 4)

Geschichte

Im Jahre 1225 NGZ traf Atlan in der Parzelle Karaporum auf Peonu und geriet in den Bann des Lutveniden. (Intrawelt 3)

Quellen

Intrawelt 3, Intrawelt 4