Kepha

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kepha ist eine weißgelbe Sonne im Rigel-Sektor der Milchstraße.

Astrophysikalische Daten: Kepha
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈800 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: A-2 (weißgelber Überriese)
Anzahl der Planeten: 17 (früher 18)
Bekannte Planeten: Ojun
Bekannte Völker
Terraner

Planeten

Das System hatte ursprünglich achtzehn Planeten. Nummer 1 bis 6 sind heiße, unwirtliche Wüstenwelten. Kepha VII wurde vor zehn Millionen Jahren durch die Kollision mit einem anderen Himmelskörper zerstört und bildet seitdem einen Trümmerring auf seiner ehemaligen Umlaufbahn. Der achte, erdähnliche Planet ist Ojun. Über die restlichen Planeten liegen keine Daten vor.

Geschichte

Im Jahr 2174 wurde das Kepha-System von 150.000 terranischen Siedlern angeflogen, die sich auf dem Planeten Ojun niederließen. Bis zum Jahr 2404 wuchs die Bevölkerung auf 1,2 Millionen Menschen an.

2404 flogen Jean-Pierre Marat und Roger McKay von der Agentur für Interstellare Ermittlungen das System an, um aufzuklären, warum eine Filiale der Yale-Finanzierungsgesellschaft auf Ojun mehrfach Solar-Noten mit identischer Seriennummer herausgegeben hatte. Da der Solar objektiv absolut fälschungssicher war, stellte dies eine Unmöglichkeit dar, der die Solare Abwehr nachging.

Quelle

PR 280