Khorrastyr (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie. In der klassischen Perry Rhodan-Serie kommt dieser Begriff nicht vor.

Die Khorrastyr sind die Bewohner eines Planeten in den Randbezirken des Großen Imperiums, deren Körper eine ständige Metamorphose durchlaufen.

Erscheinungsbild und Physiologie

Anatomie

Die Khorrastyr haben ein grob humanoides Aussehen. Jedoch verändert sich ihr Körper ständig. Organe werden aufgelöst und neu gebildet. Knochen und ganze Gliedmaßen wachsen an anderer Stelle neu. (PR Neo 40, Kap. 2)

Physiologie

Das Volk der Khorrastyr hat eine Extremform von genetischer  Wikipedia-logo.pngZellerneuerung ausgebildet. Die Zellerneuerung geschieht im Grunde genommen bei jedem Organismus. Lediglich das Ausmaß und die Geschwindigkeit sind bei Khorrastyr stark erhöht. (PR Neo 40, Kap. 2)

Die Wahrscheinlichkeit der Fortpflanzung liegt bei Khorrastyr unter einem Prozent, da die Reproduktionsorgane ebenfalls einer ständigen Erneuerung unterworfen sind. Dies schließt auch die Schwangerschaft mit ein. Deshalb ist die Spezies vom Aussterben bedroht. (PR Neo 40, Kap. 2)

Kurz vor dem Tod verlangsamt sich die Zellerneuerung und kommt schließlich ganz zum Erliegen. (PR Neo 40, Kap. 2)

Bekannte Khorrastyr

Sitten und Gebräuche

Khorrastyr kehren zum Sterben auf ihren Heimatplaneten zurück. Dort findet eine Abschiedszeremonie in einer großen Halle statt. Diese sieht wie ein Säulengang aus. An jeder Säule hängen Schalen, in denen grüne Feuer brennen. Skulpturen aus Gold und schwarzem Stein flankieren den Weg. In zwölfeckigen Vasen stehen Pflanzen, die einen süßlichen Duft verströmen. Die von der Decke baumelnden Lederstreifen zeigen die Zeichen Cho'tal und An'chal - Geburt und Sterben. Ein Khorrastyrpriester tritt hervor und spricht die zeremoniellen Worte: (PR Neo 40, Kap. 2)

»Kind Claqrekz es ist Zeit zurückzukehren. Dein Leib vernimmt den Ruf des Göttlichen. Erhebe dich und empfange die Gunst, in deinem Schöpfer aufzugehen.« (Zitat aus: PR Neo 40, Kap. 2)

Der Sterbende richtet sich ein letztes Mal auf. Es folgt der Abschiedsdialog zwischen dem Priester und dem Sterbenden. Dann stößt der Priester ein Messer an die Stelle, an der sich zu diesem Zeitpunkt das Herz befindet. (PR Neo 40, Kap. 2)

Technik

Die Khorrastyr haben keine eigene Raumfahrt entwickelt. (PR Neo 40, Kap. 2)

Geschichte

Am 10. März 2037 durchlief der Khorrastyr Claqrekz die Abschiedszeremonie in der Sterbeklinik Himmelstor. Er konnte seinen Heimatplaneten vor dem Tod nicht mehr erreichen. Seine Individualsignatur wurde von Enderin Arga Tasla aufgezeichnet und in der Seelenbank verwahrt. (PR Neo 40, Kap. 2)

Quelle

PR Neo 40