Kiart

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kiart war ursprünglich ein Daila.

A760Illu.jpg
Atlan 760 - Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Das Wesen war großgewachsen und von humanoidem Körperbau. Die Beine waren lang und dünn, die Arme extrem kurz. Der nach vorn vorspringende Kopf war hammerförmig. Die Zähne im Mund waren blau und kegelförmig. Die Augen waren rot. (Atlan 755)

Gekleidet war Kiart in einen eng anliegenden grünen Anzug mit großen Taschen. (Atlan 755)

Kiart konnte seine Körperform nach Belieben verändern. (Atlan 755)

In seiner ursprünglichen Gestalt als Daila war er mehr als schlank und wirkte blass. (Atlan 764)

Geschichte

Kiart und Taleda wurden zu Gefangenen EVOLOS. Der Entität gelang es, sie in ihrem Sinne zu konditionieren und sie mit der Fähigkeit auszustatten, ihr Aussehen zu verändern. (Atlan 755)

Ende 3819 kamen Kiart und Taleda auf den Planeten Aklard, wo sie sich unter die Daila mischten. Es gelang ihnen, Mrothyr mit einem Schlag auf den Hinterkopf zu betäuben und an Bord ihres Diskusschiffes zu bringen. Dann verließen sie Aklard und steuerten den Planeten Evutuum an. (Atlan 755)

Noch während des Fluges nahm Kiart in der Gestalt Mrothyrs Funkkontakt mit Atlan auf, um diesem mitzuteilen, dass sich Mrothyr auf dem Weg nach Zyrph befand und später wieder nach Aklard zurückkehren wollte. (Atlan 755)

Das Schiff landete auf dem Raumhafen von Evutuum. Mrothyr wurde in einen bereitstehenden Gleiter verfrachtet. Kiart und Taleda starteten mit dem Diskusschiff und verließen Evutuum. (Atlan 755)

Sie kehrten nach Aklard zurück und warteten dort auf die Ankunft Mrothyrs. Kiart und Taleda bildeten die ersten Vorposten EVOLOS auf der Heimatwelt der Daila. (Atlan 755)

Im Jahre 3820 trafen sich Kiart und Taleda mit Chipol. Dieser war über Anspielungen auf die Geschehnisse um EVOLO und den Erleuchteten verstimmt, die Kiart etwas ins Lächerliche zog. (Atlan 764)

Plötzlich krümmte sich das Mädchen unter heftigen Schmerzen zusammen. Kiart erging es ebenso. Der Ruf EVOLOS hatte sie erreicht. Er rief sie nach Yumnard. Mit den beiden jungen Daila war eine seltsame Verwandlung vor sich gegangen. Sie waren zu Gefolgsleuten EVOLOS geworden. Taleda zückte einen Paralysator. Chipol wendete sich zur Flucht. Er hatte vor, Atlan zu informieren. Plötzlich standen Kiart und Taleda wieder vor ihm. Ein Schuss aus dem Paralysator traf Chipol in die Beine. Er brach zusammen. Kiart teleportierte an Bord eines kleinen Traykon-Raumschiffes. Taleda, die erklärte, dass die beiden jungen Daila nun ein Teil EVOLOS waren, wartete auf seine Rückkehr. Kiart materialisierte, stellte Körperkontakt mit Taleda und Chipol her und teleportierte zurück an Bord des Raumschiffes. (Atlan 764)

Das Traykon-Schiff flog zum Planeten Yumnard. Dort wurde Chipol in einem Höhlenlabyrinth ausgesetzt. (Atlan 764)

Gemäß EVOLOS Vereinbarung mit dem Quellenplanungsverbund sollten Kiart und Taleda an Bord der PZAN-PZAN mit einer Traube der Hyptons in die Milchstraße fliegen und dort als ersten Schritt die führenden Persönlichkeiten zu Werkzeugen EVOLOS machen. (Atlan 764)

In die Expedition der PZAN-PZAN setzte EVOLO keine allzu große Hoffnung. Er war auch an dem Schicksal der Völker der Milchstraße nicht interessiert. Sollten Taleda und Kiart Erfolg haben, so hätte EVOLO eine Insel, die er später in sein zukünftiges Reich aufnehmen konnte. Sollten sie aber scheitern, war kein großer Verlust zu beklagen. Mit einer Rückkehr Kiarts und Taledas rechnete EVOLO sowieso nicht. (Atlan 764)

Die PZAN-PZAN wurde nahe dem Planeten Africanis von der EEHK-ZUSS in ein schweres Gefecht verwickelt. Der Kugelraumer war gezwungen, auf dem Planeten notzulanden. Doch auch dort ging der Kampf unvermindert weiter. Schlussendlich stürzte die PZAN-PZAN nach dem Eingreifen der STERNSCHNUPPE endgültig ab und landete direkt auf den Überresten der EEHK-ZUSS. (Atlan 767)

Atlan, Chipol und Blödel flogen zum Wrack der PZAN-PZAN. Dort fanden sie die beiden völlig veränderten Daila vor. Kiart und Taleda glichen bis auf die Beine riesigen Amöben. Atlan tötete die beiden Diener EVOLOS. (Atlan 767)

Quellen

Atlan 755, Atlan 764, Atlan 767