Leila Terra

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Terranerin Leila Terra war ab 429 NGZ Chefin von Kontor Fornax.

PR1274Illu 1.jpg
Leila Terra (links), Topsider Zrec-Kkerr (rechts)
Heft: PR 1274 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Sie war circa 1,80 Meter groß und schlank. Sie hatte eine fast rein weiße Haut, ein schmales Gesicht mit dunklen Augen und hüftlanges silberfarbenes Haar.

Sie legte besonders großen Wert auf modische Kleidung und trug deshalb stets die aktuellsten Kreationen – und waren sie noch so exotisch.

Charakterisierung

Terra hatte die kaufmännischen Ideale der Kosmischen Hanse voll verinnerlicht. Sie glaubte daran, dass durch den freien Handel Wohlstand, Frieden und Freiheit für alle Völker erzielt werden könne.

Geschichte

Leila Terra wurde 388 NGZ geboren. Nach dem Studium der Parapsychologie wurde sie Hanse-Sprecherin.

Mitte 429 NGZ wurde sie Chefin des Hanse-Kontors Fornax und erhielt von Homer G. Adams den Auftrag, Paratau aus Fornax in die Milchstraße zu transportieren. Sie nahm im Rahmen dieser Aktionen am Testflug des Paratau-Ernteschiffes ENTSORGER-1 teil, der am 1. Januar 430 NGZ begann. Es kam zu Konflikten mit den Kartanin, die den Paratau für sich beanspruchten, und zu einer direkten Konfrontation zwischen Leila Terra und Dao-Lin-H'ay. Die Kartanin behielt zwar die Oberhand, verschonte aber Terras Leben.

Am 20. Juni 430 NGZ gab sie ihr Amt als Hanse-Sprecherin auf, um sich ganz ihrer Aufgabe als Direktorin des Kontors zu widmen. (PR 1290)

Leila Terra kam im Jahre 447 NGZ bei der Inbetriebnahme eines Hyperfunksenders auf Faalin-XIV ums Leben.

Quellen

PR 1262, PR 1274, PR 1290