Levtan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Person der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Person der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Levtan (PR Neo).

Levtan war ein um 1982 lebender Paria und Kapitän der LEV XIV.

PR0034Illu 2.jpg
Heft: PR 34 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Der Paria war von zierlicher Statur und besaß mongolische Gesichtszüge. Er war in einem sichtlich verwahrlosten Zustand. (PR 34 E)

Charakterisierung

Die Gesinnung Levtans war fragwürdig. Er war ständig auf seinen eigenen Vorteil bedacht und arbeitete mit der Seite zusammen, die ihm den größten Vorteil brachte. Auch bei Absprachen hatte er oft Hintergedanken und brach sie so schnell, wie es ihm von Nutzen war. Unter Stress oder in Gefahr reagierte Levtan mit Kopflosigkeit und Panikattacken. (PR 34)

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt hatte Levtan einige Betrügereien durchgeführt und wurde dafür zum Paria erklärt. Zu seinen ärgsten Feinden gehörte die Sippe von Gaxtek, die durch seine Machenschaften den Gewinn harter Arbeit verloren hatte und fast in den Ruin getrieben worden war. (PR 34)

Ende des Jahres 1982 tauchte Levtan mit seinem Walzenraumer LEV XIV in der Nähe Sols auf und schlug Perry Rhodan ein Geschäft vor. Levtan hatte einen Bluff Rhodans durchschaut, mit dem der Terraner den Springern vorgegaukelt hatte, er verfüge über mehr als nur ein einziges Schlachtschiff. Seine wahre Motivation wurde von John Marshall aufgedeckt. Hintergrund war eine Verhandlung der Springer, die auf Goszuls Planet stattfinden sollte. Im Rahmen dieses Ereignisses wollte Levtan Rhodan oder die Springer ausmanövrieren, um einen guten Gewinn einzustreichen beziehungsweise seinen Namen reinzuwaschen. (PR 34)

Er arbeitete unfreiwillig mit den Terranern zusammen, denn er wurde mit seiner Besatzung suggestiv beeinflusst. Mit falschen Erinnerungen ausgestattet und mit vier Mutanten an Bord sollte er die Hauptarbeit beim Galaktischen Schachzug ausführen und den Springerpatriarchen ein starkes Terra vorgaukeln. (PR 34)

Im System 221-Tatlira angekommen, wurde sein Raumschiff festgesetzt. Seine Aussagen und die gefälschten Beweise fanden wenig Gehör bei den misstrauischen Springern. Selbst die Beeinflussung der Anwesenden durch Kitai Ishibashi konnte daran wenig ändern. (PR 34)

Um Klarheit zu erlangen, wurde Levtan einer Gehirnwäsche unterzogen, in deren Verlauf sein Geist offengelegt werden sollte. Marshall konnte ein Scheitern der Mission in letzter Sekunde verhindern. Dem Telepathen gelang es mit seinen Kräften, bei dem ohnehin geschwächten Levtan einen Herzstillstand zu provozieren. Die Versammlung selbst wurde kurze Zeit später von Tako Kakuta mit einer Bombe gesprengt. (PR 34)

Quelle

PR 34