Lirbal

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Lirbal sind ein Volk im Reich der Harmonie.

PR2642Illu.jpg
Der Lirbal Fartokal Ladore in seiner
Maskenschöpferwerkstatt

Heft: PR 2642 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Die Lirbal sind ein humanoides Volk. Aufgrund ihrer Geschichte sowie dem diesbezüglichen Zutun TANEDRARS tragen sie wie alle Völker im Reich der Harmonie Masken, die je nach sozialem Status mehr oder weniger kunstvoll gearbeitet sind. (PR 2642)

Bekannte Lirbal

Gesellschaft

Regierung

Etwa 10.000 Jahre wurde Lirbe, die Heimatwelt der Lirbal, durch ein Feudalsystem regiert, wobei meist Herzöge und Herzoginnen die Spitze der jeweiligen Verwaltungseinheiten bildeten. Nach dem Vorbild dieses Feudalsystems wurde später die Verwaltung des Reichs der Harmonie aufgebaut. (PR 2642)

Geschichte

Mehr als 10.000 Jahre vor dem Jahre 1469 NGZ war ihre Heimatwelt Lirbe durch Atomkriege radioaktiv verseucht, wodurch die Lirbal gezwungen waren, hermetisch geschlossene Schutzanzüge und Masken zu tragen. Aufgrund ihres Gefühls für Ästhetik achteten die Lirbal dabei nicht nur auf die Funktionalität der Masken, sondern verzierten diese kunstvoll. Besonders teure Masken, wie sie vom Adel getragen wurden, waren nicht nur mit hochwertigen Filtern und Messgeräten zur Überwachung der Gesundheit des Trägers sowie Projektoren für Filme und Spiele ausgestattet, sondern auch besonders reichhaltig und kunstvoll mit Edelsteinen verziert. (PR 2642)

Etwa um diese Zeit begann TANEDRAR die Lirbal zu fördern, indem er den Geist des verstorbenen und von der Superintelligenz aufgenommenen Maskenschöpfers Fartokal Ladore mit dem nötigen Wissen ausstattete und erneut nach Lirbe sandte. Auf diese Weise entwickelten die Lirbal sehr rasch die Raumfahrt und nahmen in der Folge Kontakt mit anderen Völkern auf. Obwohl die Lirbal die Masken auf ihren Reisen im Weltraum nicht benötigten, blieben sie als Modetrend erhalten. Durch einen weiteren Eingriff TANEDRARS, bei dem der abermals ausgesandte Fartokal in Raumnot überlebte, indem er einen Kokon baute, um die verbliebene Atemluft am Entweichen zu hindern, und eine Maske manipulierte, um durch erzwungene flache Atmung im Dämmerschlaf Sauerstoff zu sparen, verbreitete sich die Mode, Masken zu tragen, bald auf alle Völker des Reichs der Harmonie und wurde später sogar zur gesellschaftlichen Norm. (PR 2642)

Quellen

PR 2622, PR 2642