Loch Lomond Club

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Bar Loch Lomond Club war ursprünglich von Studenten aus Schottland gegründet worden.

Übersicht

Im Loch Lomond Club ist das männliche Personal in die traditionellen Kilts gekleidet, im Hintergrund wird Dudelsackmusik gespielt und in dem hauseigenen Museum kann man die schottische Frühgeschichte in Artefakten und Hologrammen erleben. Prunkstück der Lomond-Sammlung ist ein fast dreitausend Jahre alter Film aus dem 20. Jahrhundert n. Chr., womit er zu den ältesten Filmen überhaupt gehört. Er trägt den Titel »Braveheart« und ist über die Jahrtausende hinweg auf McIntosh von den AyMacs von Generation zu Generation weiter vererbt worden. Er zeigt in zweidimensionalen und winzigen Format die Geschichte eines schottischen Freiheitskämpfers im Mittelalter – trotz des für einen Film dieser Epoche typisch sehr schlechten und minimalistischen Präsentation packend und spannend.

Der Loch Lomond Club liegt direkt an der östlichen Grenze des TIT-Areals am Frickway und hat rund um die Uhr geöffnet, das Museum jedoch nur Dienstags bis Sonntags von 9:00 bis 19:00 Uhr. »Braveheart« wird immer samstags um 20:00 Uhr im antiquarischen »Kino« gezeigt (Möglichst Plätze reservieren, da der Film von Schottland-Nostalgikern sehr gerne und oft gesehen wird).

Geschichte

Die Bar verschwand irgendwann im 32. Jahrhundert n. Chr. So verwundert es nicht, dass einige Terra-Nostalgiker der Familie AyMac, die auf dem Planeten McIntosh nach schottischen Traditionen gelebt hatten, nach den dunklen Jahrhunderten nach Terrania kamen, um diese Bar neu aufzubauen, die interessanterweise über die Jahrtausende hinweg auf McIntosh nie in Vergessenheit geraten war.

Quelle

...