Lurlean Trask

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Lurlean Trask war ein Schwerverbrecher aus dem Drogenmilieu, an dem die CONDOS VASAC auffälliges Interesse entwickelte.

Erscheinungsbild

Er hatte dunkelbraunes, straff zurückgekämmtes Haar und buschige Augenbrauen. Die Farbe seiner Augen war Grau. Die Haut seines breiten, sonnengebräunten Gesichts war grobporig. Von Gestalt war er scheinbar korpulent, in Wirklichkeit aber muskulös.

Charakterisierung

Er war in erster Linie skrupellos und opferte seine Helfer, wenn es notwendig war, ohne mit der Wimper zu zucken. Wer seinen Respekt gewann, mit dem arbeitete er jedoch auch zusammen und unterstützte ihn nach besten Möglichkeiten.

Geschichte

Lurlean Trask wurde im Jahre 2359 als Sohn eines Antis und einer Plophoserin geboren. Sein Vater wurde aufgrund seiner Verbindung zu der Plophoserin aus den Reihen der Antis ausgeschlossen. Lurlean erbte seine Parafähigkeit in einer abgewandelten Form, er wurde ein Emulsionit.

Trask ließ sich auf dem Mars nieder. Er schlug zunächst die Laufbahn eines Händlers ein, begann jedoch recht bald zwielichtige Geschäfte. Gemeinsam mit dem Springer Felimurda zog er mehrere großangelegte Drogenverkäufe durch. Als dem Springer die Geschäfte zu heikel wurden, machte Trask alleine weiter und häufte bald erheblichen Reichtum an. Im Laufe von Streifzügen von seinem geheimen Stützpunkt im Sharin-System aus, entdeckte er den Planeten Kamuc und beobachtete die darauf beheimateten Geistesriesen. Seine abgewandelte Psifähigkeit ermöglichte ihm die Kommunikation mit den Wesen.

Als Trask später überführt und als Schwerstverbrecher auf den Strafplaneten Beseler gebracht wurde, bot ihm die CONDOS VASAC aufgrund ihres hohen Interesses für die Geistesriesen an, ihm zur Flucht zu verhelfen. Der Plan gelang, allerdings wurden ebenfalls Ronald Tekener und Rabal Tradino alias Sinclair Marout Kennon befreit. Diese blieben von da an ständig an seiner Seite, angeblich, um ihm zu helfen. Sie retteten jedoch die Geistesriesen vor dem Zugriff der CONDOS VASAC, und Trask wurde dabei von Kennon getötet.

Quellen

Atlan 8 - 10