Makathé

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Felide Makathé war ein Bewohner der Immateriellen Stadt Marhannu.

Erscheinungsbild

Er besaß ein flaches Gesicht mit einer rosafarbenen Stupsnase, runden Augen und spitzen Ohren. Sein Körper war von lichtem Fell bedeckt. Unter seinem malvenfarbenen Wickelkleid warfen Fettwülste Falten. (PR-Stardust 3)

Charakterisierung

Wie alle Bewohner Marhannus war Makathé von der Lethargiestrahlung der Immateriellen Stadt beeinflusst. Seine Stimme war unakzentuiert, er sprach behäbig und leise. Trotz der Lethargiestrahlung wirkte er geistesgegenwärtiger als die meisten anderen Bewohner Marhannus. (PR-Stardust 3)

Geschichte

Nachdem Perry Rhodan und sein Begleiter Anthur, der vermeintliche Bote der Superintelligenz TALIN, am 15 Mai 1513 NGZ die Immaterielle Stadt Marhannu betreten hatten, waren sie auf der Suche nach der Zeitzentrale. Auf einem Platz der Stadt trafen sie auf Makathé und fragten ihn nach dem Weg. Makathé konnte ihnen zwar nicht weiterhelfen, riet ihnen aber, nach dem Feliden Guemon Ausschau zu halten, da dieser ihnen den Weg zum Museum und zur Zeitzentrale weisen könnte. (PR-Stardust 3)

Quelle

PR-Stardust 3