Manfred Schneider

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Person ohne bild.jpg
Ein Bild der Person steht nicht zur Verfügung.
© Perrypedia

Manfred Schneider wurde 1938 in  Wikipedia-logo.pngGräfenroda,  Wikipedia-logo.pngThüringen, geboren.

Übersicht

1948 siedelte er mit seiner Familie aus der  Wikipedia-logo.pngSowjetischen Besatzungszone nach  Wikipedia-logo.pngPapenburg in  Wikipedia-logo.pngNiedersachsen über. Danach erfolgte die nächste Übersiedlung in die  Wikipedia-logo.pngNiederlande im Jahre 1951. Um 1952/53 kehrte Familie Schneider nach Papenburg zurück. (Biographie auf EXODUS)

Im Alter von 13 Jahren wurde sein Interesse für die Science Fiction durch einen Roman von Clark Darlton geweckt. (Perry Rhodan Magazin 6/79)

Später zog er mit seiner Familie nach Gelsenkirchen um und begann dort im Alter von 14 Jahren eine Lehre als Glasbläser. Als Autodidakt erlernte er die Fertigkeit der Ölmalerei. In den Jahren 1955 bis 1958 erstellte er mehrere Auftragswerke in Ölfarben. Ebenfalls autodidaktisch erlernte Schneider die Graphik. Ab 1960 zeichnete er erste Illustrationen für die Serie »UTOPIA GROSSBAND«. Für die Serie »SCIENCE FICTION ZUKUNFTSROMAN/RAUMSCHIFF PROMET« verfertigte Schneider die Titelbilder für die Nummern 22-26. Ab der Nummer 35 bis zur letzten Nummer 65 erstellte er die Titelbilder und Innenillustrationen für die inzwischen in »RAUMSCHIFF PROMET« umbenannte Serie. (Biographie auf EXODUS)

Für die Perry Rhodan-Serie illustrierte Schneider die anonymisierten Kurzgeschichten im PR-Jahrbuch 1976 und erstellte später für das Perry Rhodan-Magazin einige Illustrationen. (Perry Rhodan Magazin 6/79, Perry Rhodan Magazin 9/80, Perry Rhodan Magazin 10/80)

Ab 1998 dann zeichnete Schneider die Cover- und Innenillustrationen für »RAUMSCHIFF PROMET CLASSIC«, eine Buchreihe des Blitz-Verlages. Aktuell fertigt er Arbeiten für das EXODUS-Magazin an, eine SF-Short-Story-und-Graphik-Anthologie-Reihe, welche durch Rene Moreau, Olaf Kemmler und Fabian Tomaschek herausgegeben wird. (Biographie auf EXODUS)

Abbildungen in VPM-Verlagsprodukten

Quellen