Mars-Visionen

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.


Die Hörbuch-CD »Mars-Visionen« ist als Beilage zusammen mit dem Perry Rhodan-Extra-Heft Nr. 10 »Hauch der ESTARTU« von Bernhard Kempen am 19. März 2010 erschienen.

PRE10BeilagenCD.jpg
Beilagen-CD PR-Extra 10
© Pabel-Moewig Verlag KG

»Mars-Visionen« ist eine Novelle von Hubert Haensel, gelesen von Andreas Laurenz Maier. Protagonisten sind Perry Rhodan, Gucky und ein Jülziish.

Handlung

Perry Rhodan befindet sich auf dem Mars, um dort mit den Blues zu verhandeln. Auf dem Blues-Schiff, mit dem die Delegation der Blues zum Mars aufbrechen soll, hat währenddessen der Blue Jülit ein seltsames Erlebnis mit zwei Springern und einem Ara, die plötzlich auftauchen und wieder verschwinden. In der nächsten Nacht träumt Jülit von einem Attentat auf Perry Rhodan. Er ist der Meinung, dass er bei diesem Traum in die Zukunft gesehen hat.

Auf dem Mars versucht er, Rhodan zu warnen, doch alle in der Nähe des Blues verlieren langsam ihre Kraft und sterben. Nur Gucky kann Rhodan und die Blues noch retten indem er Jülit mit einem Bauteil schlägt, um ihn außer Gefecht zu setzen. Dabei entdeckt Gucky, der die Gedanken des Blues vorher noch nicht lesen konnte, in dessen Unterbewusstsein die Erinnerung an eine ausgebrannte Psi-Begabung sowie den Ara und die Springer, die ihn mit einem Hypnoblock gelenkt hatten, um Perry Rhodan umzubringen.