Mortom Kalcora

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Leutnant Mortom Kalcora war im Jahre 3441 wesentlich für die Rettung von Quinto-Center verantwortlich. (PR 513)

Erscheinungsbild

Er war ein zehn Zentimeter großer Siganese. (PR 512, S. 23)

Charakterisierung

Während seiner Verdummung wurde er von seinem Chef, Oberst Cheborparczete Faynybret, in einer besonderen Tasche auf dessen Brust herumgetragen, was in erster Linie der Sicherheit Kalcoras diente. Von hier aus versorgte er seinen Chef mit mehr oder weniger überflüssigen Ratschlägen. Dabei wurde der Siganese zu einem Maskottchen für den Oberst.

In den ersten zehn Monaten nach der Verdummung war er in der Lage vieles dazuzulernen und es war damit abzusehen, wann er seinen Normalzustand zurückgewinnen würde. (PR 512, S. 23)

Geschichte

Am 29. November 3440 war Leutnant Kalcora Besatzungsmitglied eines Stützpunkts der USO auf Pampas namens Sternzentrale Blue-Süd, als die allgemeine Verdummung in der Milchstraße um sich griff. Auch Kalcora verdummte, lernte jedoch in den folgenden Monaten vieles wieder hinzu. Als die Geheim-Station im Oktober 3441 durch Vulkanausbrüche verschüttet wurde, fand Leutnant Kalcora einen Ausgang, bevor die Station vernichtet wurde. Am 15. Oktober machte er den Flug der GATOS BAY von Pampas aus nach Quinto-Center mit. (PR 512)

Als im Zuge der Auseinandersetzung mit General Tai-Hun die Roboter von Quinto-Center umprogrammiert wurden, um alle Immunen vor Ort zu töten, rettete Kalcora die Besatzung der Station. Er gelangte in die Positronikzentrale, wobei er zwei immune Siganesen paralysierte. Danach drang er ins Innere der Positronik ein und machte die vorgenommene Programmierung rückgängig. (PR 513)

Anfang April 3442 begleitete Kalcora Oberst Cheborparczete Faynybret und die 400 Mitglieder des ISKs zum Trainingsplaneten USTRAC. (PR 532, S. 6)

Quellen

PR 512, PR 513, PR 532