Museum für Kolonisationsgeschichte

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Museum für Kolonisationsgeschichte befindet sich in Valparaiso auf Terra.

Geschichte

Es beinhaltet in mehreren tausend Jahren unter anderem eine Ausstellung, mit der dem Opfertod von Leutnant Timo Benz und der Sergeanten Warren Levier und Pulpo Rimak im Jahre 2405 gedacht wird.

Die Ausstellung besteht aus drei etwa einen Meter hohen Blöcken aus Naturstein, die nebeneinander auf einer fünf mal fünf Meter messenden Grasfläche stehen. Das Gras besteht aus der Mischung Graminea communis kahalensi und somit aus allen Grassorten des Planeten Kahalo, die über die Jahrtausende gerettet werden konnten. Da nie geklärt werden konnte, welcher der sterblichen Überreste zu welcher Person gehörte, wurden drei Gedenksteine aufgestellt. In die Natursteinblöcke ist jeweils eine rechteckige Metalltafel eingelassen worden, mit folgendem Text in Interkosmo:

Zitat: »ZUM GEDENKEN AN LEUTNANT TIMO BENZ, SERGEANT WARREN LEVIER UND SERGEANT PULPO RIMAK. IHR HELDENMUT WIRD NIE VERGESSEN WERDEN.«

Quelle

PR 291