Pulpo Rimak

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Sergeant Pulpo Rimak diente im Jahre 2405 auf der HELIPON.

Erscheinungsbild

Er war knapp zwei Meter groß und sehr breit. Er besaß einen Stiernacken und eine sehr niedrige Stirn. Er hatte schwarzes Haar und trug einen Bürstenhaarschnitt. Seinem Aussehen nach hätte man ihm nicht allzuviel Intelligenz zugetraut, doch der Schein trog.

Charakterisierung

Rimak war ein erfahrener Raumsoldat, den nichts so leicht aus der Ruhe brachte. Er besaß einen trockenen Humor.

Geschichte

Pulpo Rimak befand sich im Juli 2405 mit der HELIPON im Schrotschuss-System. Sein unmittelbarer Vorgesetzter war der junge Leutnant Timo Benz. Zusammen mit Benz und Sergeant Warren Levier nahm er an folgenden Unternehmungen teil:

  • Er untersuchte Ende Juli 2405 die deformiert aus dem Schrotschuss-Transmitter materialisierte EL PASO.
  • Er unterstützte Benz bei der Eroberung des tefrodischen Stützpunktes auf dem Planeten Solo. Im Rahmen der Aktion konnte er Benz aus einer bedrohlichen Situation befreien, als dieser von einem Duplo gefangen genommen wurde.
  • Er pilotierte den Drei-Mann-Zerstörer, mit dem Timo Benz durch den Schrotschuss-Transmitter nach Kahalo fliegen wollte, um dort vor dem Angriff der Tefroder auf das Schrotschuss-System zu warnen. Pulpo Rimak wurde dabei durch den instabilen Transmitter mit seinen zwei Kameraden und der Materie des Schiffes verschmolzen. Sein Bewusstsein verstarb kurze Zeit später, nachdem der Zerstörer als stark verformtes Objekt Kahalo erreicht hatte. Man errichtete Rimak und seinen beiden Begleitern für diesen Heldenmut eine Gedenkstätte im Museum für Kolonisationsgeschichte in Valparaiso, Terra.

Quelle

PR 291