Nordmann

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Professor Nordmann war bis zum 4. August 2326 Kosmologe an Bord des Explorers EX-3218, hatte aber keinen militärischen Rang. (PR 157, S. 13)

Erscheinungsbild

Er war ein Terraner. (PR 157)

Charakterisierung

Perry Rhodan hielt ihn für einen fanatischen Wissenschaftler; er selbst konnte einen einmal begangenen Fehler anderen gegenüber nicht eingestehen. (PR 157)

Für Professor Nordmann waren Planeten verdächtig, die friedlich und harmlos erschienen. Sein warnendes Gefühl hatte ihn noch nie getrogen. Dieses Gefühl warf er jedoch im entscheidenden Moment über Bord und hatte dann nur noch kurze Zeit zu leben. (PR 157, S. 14, 16, PR 158, S. 18–20)

Geschichte

Am 3. August 2326 war Professor Nordmann Mitglied eines wissenschaftlichen Teams auf dem Planeten Zannmalon, dass den Ausgangspunkt halb organischer Impulse suchte. In einer Höhle fanden sie den toten Leib eines urwelthaften Ungeheuers neben einer unbekannten Maschine und in weiteren Kavernen etliche Schoten von zehn bis zwölf Zentimetern Länge, die die halb organische Strahlung abgaben. (PR 157, S. 13–25)

Am 4. August 2326 zerbrachen die Schoten und ließen Hornschrecken frei, die sofort begannen, alle Dinge in ihrem Umkreis mit Schrecksäure aufzulösen. Sie teilten sich mit rasender Geschwindigkeit, sodass auch bald die EX-3218 in Mitleidenschaft gezogen wurde. Prof. Nordmann war eines von 228 Besatzungsmitgliedern, die sich auf eine 2000 Kilometer entfernte Insel retten konnten. (PR 157, S. 29–47)

Am 9. August 2326 war Nordmann davon überzeugt, dass Hornschrecken sogar ein wenig Verstand hatten. Eine Hornschrecke hatte sich bei der Flucht der Besatzungsmitglieder in einen Medizinkoffer gebohrt und führte dort eine Art Winterschlaf. Sie wurde sofort getötet. (PR 157, S. 52–53)

Am 18. August 2326 wurde Prof. Nordmann, wie die übrigen Überlebenden von der ASSOR gerettet. Aus wissenschaftlichen Gründen schmuggelte er eine Hornschrecke an Bord. (PR 157, S. 64–65)

Kurze Zeit später entkam ihm die Hornschrecke. Er versuchte, sie wieder einzufangen, ohne jedoch ob ihres Verschwindens Alarm zu schlagen. Dieser Hornschrecke fiel er zum Opfer. (PR 158, S. 18–20)

Quellen

PR 157, PR 158