Otreilian

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Otreilian-Sektor ist für seine reichen Hyperkristallvorkommen bekannt.

Übersicht

Der Sektor erstreckt sich über mehrere hundert Lichtjahre und grenzt direkt an den Sternhaufen des Brysch-Sektors. Damit ist er circa 12.000 Lichtjahre von Thantur-Lok und circa 37.000 Lichtjahre von Terra entfernt. Er liegt etwa 15.600 Lichtjahre oberhalb der galaktischen Hauptebene. (Traversan 4)

Trotz seiner Größe umfasst er nur 89 Sonnensysteme, deren Planeten überwiegend Gasriesen sind. Auf den Monden dieser Gasriesen befinden sich reiche Lagerstätten von Hyperkristallen. (Traversan 3 – Lexikon) Neben den violetten Criipas sind auch die roten Khalumvatt in reicher Konzentration von bis zu fünf Gramm je Tonne Gestein zu finden. (Traversan 4)

Wichtigstes System des zum Tai Ark'Tussan gehörenden Sektors ist das Schemmenstern-System mit den Orbitalen Städten und der Zentralbörse von TAI MEREN MOAS. (Traversan 3)

Geschichte

In der Zeit vor 10.400 da Ark (8138 v. Chr.), während der Hauptexpansionsphase des Großen Imperiums, entdeckten die Arkoniden die reichen Hyperkristallvorkommen. Während der Methankriege waren die Fundorte im Sektor stark umkämpft und mehrere zehntausend Raumschiffe beider Seiten wurden vernichtet. Teile der Wracks und Trümmer wurden für den Bau der Orbitalen Städte im Schemmenstern-System verwendet. (Traversan 4)

Durch den von den Arkoniden vorgenommenen Abbau der Kristalle wurden Händler, Glücksritter, Adelige, Vagabunden und auch die SENTENZA angelockt. (Traversan 4)

Im Jahre 12.402 da Ark (5772 v. Chr.) organisierte der Kur des Sektors eine Audienzreise mit der MOND VON OTREILIAN zum imperialen Hof nach Arkon. (Traversan 3)

Quellen