Perry Rhodan-Jahrbücher

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Siehe auch: Titelbildgalerie Perry Rhodan-Jahrbücher.

Jahrbuch 1961

Auf dem Weltcon 2011 wurde vom Science Fiction Club Universum zum 50. Jubiläum das Perry Rhodan Jahrbuch 1961 aufgelegt. Auf 128 Seiten werden dem Leser der Serienstart, die Macher und die Hefte PR 1 bis PR 17 eindruckvoll nähergebracht.

Jahrbuch 1976

Das erste Perry-Rhodan-Jahrbuch erschien 1976 in einer Aufmachung ähnlich der des ersten Lexikons direkt beim Pabel-Moewig-Verlag.

Für den Nachfolgeband »Perry-Rhodan-Jahrbuch 1977« wurde auf der LKS von PR 738 um Mitarbeiter unter den Lesern geworben. Geplant war die prämierte Aufnahme von sechs Leserstorys zum Thema PSI und fünf Perry-Rhodan-Kreuzworträtseln. Offensichtlich kam es jedoch nicht zu einer Veröffentlichung.

Jahrbücher 1992–1996

Der Science Fiction Club Universum gab die Jahrbücher für die Jahre 1992 bis 1996 heraus. Diese Ausgaben sind heute alle vergriffen.

Jahrbücher 1998–2002

Von 1998 bis 2002 wurden die Jahrbücher unter der Regie der Perry Rhodan-FanZentrale herausgegeben. Damit verbunden war auch ein Jahressprung. Alle folgenden Jahrbücher tragen das Jahr, in dem sie erschienen sind. Damit wollte sich der Herausgeber an die Namensgebung anderer Jahrbücher anpassen und zur Orientierung der Leser beitragen. Natürlich reflektieren sie weiterhin das jeweils vergangene Jahr. Aus diesem Grund gibt es kein Jahrbuch mit dem Titel »Jahrbuch 1997«.

Jahrbücher 2005–2015

Ab Juli 2006 erschien das Jahrbuch wieder beim Science Fiction Club Universum, mit Unterstützung von VPM. Herausgegeben wurde es von Frank Zeiger und Andreas Schweitzer, die es auch redaktionell betreuten. Das Layout ist bewusst einfach gehalten, da der Informationsgehalt deutlich im Vordergrund steht. Es hat einen Umfang von rund 450 Seiten.

Seither sind keine weiteren Jahrbücher mehr erschienen.

Weblinks