Perrypedia:Server

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Seit dem 5. April 2007 hat die Perrypedia einen eigenen Server. Derzeit (seit 9. Dezember 2019) ist es ein VPS L SSD bei Contabo. Für die externe Datensicherung verwenden wir ein HiDrive 1 TB von Strato.

Virtueller Server

  • 8 vCores
    Anmerkung: Derzeit läuft der V-Server auf einem Intel® Xeon Silver™ 4114.
  • 30 GB RAM
  • 800 GB SSD
  • 600 MBit/s-Netzwerkanbindung

Software

Testumgebung

Hier geht es zur Testumgebung.

Kosten

Der Betrieb kostet 30,48 € monatlich, weshalb die Perrypedia auf Spenden angewiesen ist.

Software-Updates

Sofern nötig, werden Updates der Systemsoftware (einschließlich Apache, PHP und MySQL; jedoch ohne Mediawiki) morgens zwischen 06:00 Uhr und 07:00 Uhr automatisch eingespielt. Das dauert nur einige Minuten und der Betrieb des Wikis wird dadurch in keiner Weise eingeschränkt. Ein eventuell erforderlicher Systemneustart wird in der darauffolgenden Nacht um 01:30 Uhr durchgeführt; die Perrypedia ist dann für ein paar Minuten nicht erreichbar.

Datensicherung

  • Jede Nacht wird ein Komplettabzug der Datenbank erstellt und die Bilder werden archiviert. Vor Ort auf dem Server werden diese Sicherungen fünf Tage lang aufbewahrt.
Diese Datensicherung beginnt täglich um 02:00 Uhr. Um die Wikipedia-logo.pngKonsistenz der Sicherung zu gewährleisten, wird die Perrypedia für einen Zeitraum von 25–90 Minuten für Änderungen gesperrt.
  • In den oben angegebenen Gesamtkosten inbegriffen ist ein zusätzlicher FTP-Backupspace von 1000 GB (HiDrive). Die vollständige Datensicherung wird jeweils unmittelbar nach deren Abschluss dorthin kopiert und einen Monat lang vorgehalten. Durch diesen von dem Server unabhängigen Cloudspeicher, der sich zudem an einem anderen Standort befindet, ist auch bei einer großen Panne im Rechenzentrum unseres Providers der Fortbestand der Perrypedia gewährleistet.
  • Für die MySQL-Datenbank ist das »Binärlogging« eingeschaltet. In diesen Logdateien werden alle Änderungen aufgezeichnet, die an der Datenbank vorgenommen werden. Sie werden eine Woche lang bewahrt und dreimal pro Stunde in den FTP-Backupspace kopiert. Im Fall eines Datenverlusts untertags kann damit nicht nur der Stand von der Datensicherung des Vortages wiederhergestellt werden, sondern auch die seitdem vorgenommenen Änderungen der Datenbank.
  • Frühmorgens wird außerdem automatisch ein XML-Abzug der Datenbank erstellt, der auf http://www.perrypedia.de/download/ zur Verfügung gestellt wird. "current.xml.bz2" enthält nur den jeweils letzten Stand der Artikel, "full.xml.bz2" enthält den jeweils letzten Stand der Artikel einschließlich ihrer Versionshistorie. Es wird nur diese eine Kopie vorgehalten.
Mit diesen Daten ist es möglich, auf dem eigenen Rechner eine lokale Perrypedia hochzuziehen. Die Anleitung: Perrypedia:Eine eigene Kopie der Perrypedia erstellen.

Zugangsdaten

Für den Notfall (etwa bei einem langzeitigen Ausfall des Serveradministrators) sind alle benötigten Zugangsdaten in Kopie bei Nils Hirseland hinterlegt.