Perseus-Black Hole

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Perseus-Black Hole ist ein Schwarzes Loch in der Westside der Milchstraße. Es liegt etwa 6350 Lichtjahre vom Solsystem entfernt und ist an das Netz der Schwarzen Sternenstraßen angeschlossen. Aufgrund des Anschlusses an das Paura-Black Hole wurde es von den Cantaro auch als Anti-Paura bezeichnet.

Geschichte

Im Jahre 1143 NGZ nutzte Perry Rhodan das Perseus-Black Hole als Ziel-Black Hole, um über das Paura-Black Hole via den Schwarzen Sternenstraßen in die abgeschottete Milchstraße einzudringen. Dies gelang auch, allerdings wurde die HALUTA, durch die Manipulationen des Nakken Tawala, 653 Jahre in der Zeit zurückversetzt und tauchte im Jahre 490 NGZ im Perseus-Black Hole auf.

Im Juli 1144 NGZ traf Perry Rhodan mit einer kleinen Flotte auf einen starken Verband der Cantaro. Dabei verloren die Galaktiker und ihre Verbündeten rund die Hälfte ihrer Schiffe; unter anderem die CRAZY HORSE von Iruna von Bass-Teth und die SORONG von Nikki Frickel.

Quellen

PR 1420, PR 1452